Peter Arnet leitet neu gegründete Geschäftseinheit E-Mobility von Spie Schweiz

Peter Arnet leitet neu gegründete Geschäftseinheit E-Mobility von Spie Schweiz

(Quelle: Spie Schweiz)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Januar 2019 - Spie Schweiz hat am 1. Januar 2019 den Geschäftsbereich E-Mobility gegründet und diesen unter die Leitung von Peter Arnet gestellt, der damit in der Geschäftsleitung des Unternehmens Einsitz nimmt.
Spie Schweiz hat die Gründung der neuen Geschäftseinheit E-Mobility per 1. Januar 2019 bekannt gegeben. Geleitet wird diese von Peter Arnet, der damit Einsitz in die Geschäftsleitung von Spie Schweiz nimmt. Die neue Geschäftseinheit soll ein komplettes Leistungsspektrum über den gesamten Lebenszyklus, von Stromladeinfrastrukturen, Standortanalyse und -planung, Anschluss an das Stromnetz, Entwicklung technischer Konzepte bis hin zu Betriebs- und Wartungsberatung abdecken.

Der 51-jährige Arnet war vor seinem Engagement bei Spie Schweiz während fast 15 Jahren im Vertrieb tätig, unter anderem bei Axair Kobra und Walter Meier. Danach amtete er als Einkaufsleiter der Alpiq Intec Gruppe. Zudem hat er 2011 die Gründung von Alpiq E-Mobility initiiert und leitete das Unternehmen als Geschäftsführer. Peter Arnet ist darüber hinaus auch Mitbegründer des Verbandes Swiss eMobility. Laut einer Mitteilung von Spie Schweiz ist Arnet ein anerkannter europäischer Spezialist für Elektromobilität und wird auch an den Arbeiten des E-Mobility-Komitees der Spie-Gruppe teilnehmen.

"Spie kann eine führende Rolle bei der Entwicklung der Elektromobilität in der Schweiz einnehmen. Spie Schweiz wird am Erfahrungsaustausch mit den anderen europäischen Tochtergesellschaften der Gruppe teilnehmen und so von den gewonnenen Erfahrungen und der wegweisenden Positionierung profitieren", kommentiert Peter Arnet, Direktor der neuen Division E-Mobility bei Spie Schweiz.

"Die Division E-Mobility rundet unser Engagement für Smart City ab, das bereits die Dienstleistungen der Divisionen ICS (Information & Communication Services), MTS (Multi-Technical Services) und IFS (Integral Facility Services) umfasst. Mit dem Geschäftsbereich E-Mobility bündeln wir unsere Kompetenzen zu einer Einheit und erweitern das Serviceangebot für unsere Kunden", erklärt Pierre Savoy, CEO von Spie Schweiz. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Luis Becerra wird Westschweiz-Chef bei Spie ICS
29. Juni 2018 - Spie ICS holt Luis Becerra als neuen Regional Director für die Westschweiz an Bord, wo er für das weitere strategische regionale Wachstum verantwortlich sein wird. Becerra wird ausserdem Mitglied der Geschäftsleitung von Spie Schweiz.
Roberto Patera wird Managing Director von Spie MTS und Mitglied der Geschäftsleitung von Spie Schweiz
21. März 2018 - Spie MTS, eine Tochtergesellschaft von Spie Schweiz, hat Roberto Patera (Bild) zum Managing Director für die Westschweiz ernannt. Er tritt sein Amt am 1. Mai an und wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung von Spie Schweiz.
Spie ICS verpflichtet Juraj Kis als Managing Director für die Region Ostschweiz
18. Dezember 2017 - Juraj Kis amtet per 1. Januar 2018 als Managing Director der Region Ostschweiz bei Spie ICS. Er stösst von Juniper Networks zum Unternehmen, wo er als Country Manager für die Schweiz und Österreich tätig war.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER