Ringier COO Ralph Büchi soll in Axel-Springer-Aufsichtsratsvorsitz

Ringier COO Ralph Büchi soll in Axel-Springer-Aufsichtsratsvorsitz

(Quelle: Ringier)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. November 2018 - Ralph Büchi, COO bei Ringier, wurde als Mitglied des Aufsichtsrats von Axel Springer vorgeschlagen. Geplant ist, dass Büchi damit im nächsten Jahr die Nachfolge des amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Giuseppe Vita antritt.
Axel Springer hat bekanntgegeben, dass Ralph Büchi, Chief Operating Officer bei Ringier, an der für April 2019 stattfindenden Axel-Springer-Hauptversammlung zur Wahl als Mitglied des Aufsichtsrats von Axel Springer vorgeschlagen werden soll.

Marc Walder, CEO und Managing Partner von Ringier sagt zur Nominierung von Ralph Büchi: "Wir freuen uns, dass Ralph Büchi für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden von Axel Springer vorgeschlagen werden soll. Dies ist eine ebenso grosse Auszeichnung wie Anerkennung seiner Arbeit der letzten Jahre. Ralph Büchi ist einer der erfahrensten und angesehensten Medienmanager Europas."

Sollte Büchi als Aufsichtsratsmitglied akzeptiert werden, würde er Nachfolger des aktuell amtierenden Vorsitzenden Giuseppe Vita werden. Bis 2020 erfüllt Büchi seinen Vertrag bei Ringier und bleibt bis dahin COO von Ringier und CEO von Ringier Axel Springer Schweiz. Sollte er gewählt werden, wird er sein Amt als Verwaltungsratspräsident von Ringier Axel Springer Osteuropa niederlegen. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

SRG-Anteile bei Admeira gehen komplett an Swisscom und Ringier
29. Juni 2018 - Im Admeira-Aktionariat ändert sich die Zusammensetzung: SRG verkauft ihre Beteiligung an Swisscom und Ringier. Der Aktienverkauf soll die Aufnahme neuer Inventargeber und Aktionäre ermöglichen, während das SRG-Inventar künftig weiterhin exklusiv über Admeira vermarktet werden soll.
Ringier reorganisiert Management, ersetzt Digital-Chef
29. August 2017 - Ringier reorganisiert das Management, Digital-Chef Thomas Kaiser scheidet aus der Konzernleitung aus und wird von Robin Lingg (Bild) ersetzt, der somit die Leitung der digitalen Marktplätze der Ringier Gruppe, wie Jobcloud und Scout24, übernimmt.
Michael Moersch neuer Chief Digital Officer von Ringier Axel Springer Schweiz
3. August 2017 - Michael Moersch (Bild) übernimmt als neuer Chief Digital Officer bereichsübergreifend die Verantwortung für die digitalen Angebote von Ringier Axel Springer Schweiz. Antreten wird er den Posten am 1. Januar 2018.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER