Western Digital glänzt mit Rekordumsatz

Western Digital glänzt mit Rekordumsatz

(Quelle: Western Digital)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Januar 2018 - Im abgelaufenen Quartal hat Western Digital mit 5,3 Milliarden Dollar einen Rekordumsatz eingefahren. Obwohl die Quartalszahlen wie auch der Ausblick die Erwartungen erfüllten, gab der Kurs der Aktie leicht nach.
Die jüngsten Geschäftszahlen vom Storage-Spezialisten Western Digital können sich sehen lassen: Dank einer soliden Nachfrage nach Enterprise- und NAND-Speicherlösungen stieg der Umsatz im abgelaufenen Quartal auf 5,3 Milliarden Dollar, soviel wie noch nie in einem Quartal umgesetzt wurde. Unter dem Strich resultierte allerdings infolge einer steuerlichen Belastung über 1,6 Milliarden Dollar ein Verlust von 823 Millionen Dollar. Ohne Sonderposten wies der Konzern einen Gewinn von 3,95 Dollar pro Aktie aus, womit man deutlich über den Schätzungen der Analysten zu liegen kam, die im Schnitt von einem Profit über 3,79 Dollar pro Aktie ausgingen. Auch was den Quartalsumsatz anbelangt, übertraf Western Digital die Prognosen der Marktbeobachter, die durchschnittlich mit 5,29 Milliarden Dollar rechneten.

Auch fürs laufende Quartal gibt sich das WD-Management zuversichtlich und rechnet mit einem Gewinn von 3,2 bis 3,3 Dollar pro Aktie, während die von Thomson Reuters befragten Analysten lediglich von 3,04 Dollar ausgingen. Trotz Rekordumsatz und optimistischer Prognose konnte die Aktie allerdings nicht von den Nachrichten profitieren und musste leicht abgeben. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Toshibas Chipsparte geht nun doch an Bain-Gruppe
13. September 2017 - Toshiba soll die Chipsparte nun doch der Bain-Gruppe verkaufen wollen und nicht wie zuletzt berichtet an Western Digital. Dies, weil mit Western Digital nicht wie angestrebt bis Mittwoch ein Abkommen erzielt werden konnte.
Toshiba wird Chip-Sparte wohl an Western Digital verkaufen
12. September 2017 - Der Kampf um Toshibas Chip-Sparte soll entschieden sein. Ein Konsortium, das von Western Digital angeführt wird, soll den Zuschlag für eine Summe von 18,3 Milliarden US-Dollar erhalten haben. Die Bestätigung steht aber noch aus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER