Alphabet gründet Security-Unternehmen Chronicle
Quelle: Chronicle

Alphabet gründet Security-Unternehmen Chronicle

Mit Chronicle hat Google-Mutterhaus Alphabet ein neues Security-Unternehmen gegründet, das Firmen bei der Erkennung und Abwehr von Cyberangriffen zur Seite stehen soll.
26. Januar 2018

     

Chronicle heisst ein neues Security-Unternehmen unter dem Dach von Google-Mutterkonzern Alphabet. Wie CEO und Mitgründer Stephen Gillett in einem Blog-Beitrag erklärt, hat sich Chronicle auf die Fahne geschrieben, Unternehmen dabei zu unterstützen, Cyberangriffe aufzuspüren und zu stoppen, bevor Schaden angerichtet wird. Chronicle wird aus zwei Unternehmensteilen bestehen: Einerseits aus einer neuen Cybersecurity-Informations- und Analyseplattform, anderseits aus der Virenprüfungsplattform Virustotal, die Google bereits vor rund sechs Jahren übernommen hat.


Mit der Benachrichtigungs- und Analyseplattform will man die Arbeit der Security-Teams in den Unternehmen massiv beschleunigen, zumal diese ohnehin kaum nicht in der Lage seien, die Vielzahl der Security-Alerts in sinnvoller Zeit zu sichten. Hierfür will man bei Chronicle auf die hochskalierbare Rechen- und Speicherkraft der Alphabet-Infrastruktur setzen. Zusammen mit Machine Learning und Suchalgorithmen sollen Unternehmen Erkenntnisse deutlich schneller bereitgestellt werden können, als dies heute der Fall ist. Dazu heisst es vage, man wolle die Dienste zu einem "erschwinglichen Preis" anbieten. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Eric Schmidt tritt zurück

22. Dezember 2017 - Eric Schmidt gibt seinen Posten an der Spitze von Alphabet ab. Er wolle dem Google-Mutterhaus künftig als technischer Berater zur Seite stehen.

Alphabet-Zahlen deutlich über Erwartungen

27. Oktober 2017 - Googles Mutterhaus Alphabet konnte das jüngste Quartal mit einem Umsatzzuwachs von 24 Prozent abschliessen und übertraf damit auch die Analystenerwartungen problemlos.

Alphabet investiert in Uber-Konkurrent Lyft

20. Oktober 2017 - Alphabet führt über die Investment-Tochter CapitalG eine Finanzierungsrunde an, die dem Uber-Konkurrenten Lyft eine Milliarde Dollar einbringt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER