Oculus übernimmt The Eye Tribe

Oculus übernimmt The Eye Tribe

(Quelle: The Eye Tribe)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Januar 2017 - Facebook-Tochter Oculus übernimmt das dänische Start-up The Eye Tribe. Das Start-up entwickelt eine Eye-Tracking-Software, welche besonders günstig sein soll, und fokussiert zudem auch auf das User Interface von VR-Technologien.
Gemäss einem Bericht der Online-Plattform "VRNerds.de" hat der VR-Hersteller Oculus das dänische Eye-Tracking-Start-up The Eye Tribe übernommen. Facebook-Tochter Oculus hat die Akquisition bestätigt, äusserte sich jedoch nicht zum Übernahmepreis. Das Start-up hat eine Eye-Tracking-Software entwickelt, welche besonders günstig sein soll und in diverse Geräte integriert werden kann. Als mögliche Einsatzgebiete nennt The Eye Tribe etwa Mobilgeräte und VR-Brillen. Ob und inwiefern die Technologie des Start-ups noch optimiert werden muss, ist zurzeit nicht bekannt. Gemäss der Online-Plattform sei es aber gut möglich, dass die kommende Generation von Oculus' VR-Brille mit einer Eye-Tracking-Technologie daherkommen wird. Zudem legt das Start-up auch einen starken Fokus auf die Nutzerumgebungen von VR-Technologien. Somit ist es möglich, dass durch den Anschluss von The Eye Tribe an Oculus zukünftig auch an einem Interface für Eye-Tracking-Eingaben gefeilt wird.

Das dänische Start-up beschäftigt 16 Mitarbeiter und konnte erst kürzlich eine erfolgreiche Investitionsrunde von drei Millionen Dollar bekannt geben. Zudem wird The Eye Tribe auch von der Danish National Advanced Technology Foundation unterstützt, welche dem Start-up rund 2,3 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt hat. (asp)



Weitere Artikel zum Thema

VR-Hersteller schliessen sich zusammen
21. Dezember 2016 - Gemeinsam wollen verschiedene Akteure im Virtual-Reality-Umfeld die VR-Industrie vorantreiben und haben dazu die Global Virtual Reality Association gegründet.
Facebook übernimmt Gesichtserkennungs-Start-up Faciometrics
18. November 2016 - Facebook hat sich das US-Start-up Faciometrics einverleibt, das sich auf die Gesichts- und Gemütserkennung spezialisiert hat. Über den Kaufpreis wurde nichts bekanntgegeben.
Facebook kauft innovatives Hardware-Start-up
21. September 2016 - Nascent Objects gehört ab sofort zur Facebook-Familie. Das junge US-Unternehmen hat die Vision Hardware so verfügbar wie Software zu machen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER