Fusion von Deindeal und My-Store ist erfolgt

Fusion von Deindeal und My-Store ist erfolgt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juni 2016 - Deindeal und My-Store gehören ab sofort zusammen. Ringier-CEO Marc Walder sowie Deindeal-Gründer Amir Suissa (Bild) sind aus dem Verwaltungsrat des fusionierten Unternehmens zurückgetreten.
Fusion von Deindeal und My-Store ist erfolgt
(Quelle: Ringier)
Im vergangenen Oktober hat Ringier eine 60-Prozent-Beteiligung am Westschweizer Shopping-Portal My-Store übernommen und gleichzeitig bekannt gegeben, dieses mit Deindeal zusammenzuführen (Swiss IT Reseller berichtete). Die angekündigte Fusion wurde nun per 17. Juni vollzogen und die bisher eigenständigen Gesellschaften operieren seither als ein Unternehmen.

Im Zuge dieser Fusion ist es nun auch zu Veränderungen im Verwaltungsrat der Deindeal AG gekommen, in die die My-Store SA integriert wurde. Einsitz nehmen neu Maurizio Pierazzi (bisher Mitglied des My-Store-Verwaltungsrats), Robin Lingg (CEO Ringier Africa & Asia) und Xiaoqun Clever (Chief Technology and Data Officer der Ringier Gruppe). Ringier-CEO Marc Walder sowie Deindeal-Gründer Amir Suissa ziehen sich zurück, weiterhin im Gremium bleiben derweil Thomas Kaiser (CEO Ringier Digital) und Kilian Kämpfen (Chief Business Development Officer Ringier Digital).

"Deindeal ist von einem im Jahre 2010 gegründeten Start-up zu einem Top-10-Player im Schweizer E-Commerce-Markt aufgestiegen. Diese Entwicklung konnten wir mit den Gründern Amir Suissa und Adrian Locher nach der Übernahme durch Ringier im Jahre 2011 partnerschaftlich und dynamisch gestalten. Ich möchte den Gründern insbesondere für die professionelle Übergabe der Verantwortung an das neue Managementteam unter der Leitung von Benoit Henry herzlich danken, die mit dem Rücktritt aus dem Verwaltungsrat nun abgeschlossen ist. Amir Suissa und Adrian Locher wünsche ich viel Erfolg bei deren weiteren unternehmerischen Projekten", kommentiert Marc Walder den Rückzug aus dem Verwaltungsrat.

Der CEO des fusionierten Unternehmens wurde bereits letzten Herbst bekannt gegeben. Es ist dies Deindeal-Geschäftsführer Benoit Henry. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Ringier übernimmt 60 Prozent an Mystore.ch
16. Oktober 2015 - Ringier hat eine 60-Prozent-Beteiligung am Westschweizer Shopping-Portal Mystore.ch übernommen. Das Medienhaus will Mystore anfangs kommenden Jahres mit der Deindeal-Plattform zusammenführen.
Deindeal.ch ist E-Commerce Champion 2015
11. Juni 2015 - Der diesjährige Champion der von Carpathia Consulting ins Leben gerufenen E-Commerce Awards heisst Deindeal.ch. Die Awards in den Kategorien B2C – Electronics & Media und Social Commerce gingen an Brack.ch und als Newcomer wie auch Start-up des Jahres konnte sich Farmy.ch durchsetzen.
Deindeal-Gründer verlassen das Unternehmen, Ringier übernimmt 100 Prozent
9. April 2015 - Bei Deindeal kommt es zu einem Führungswechsel. Die beiden Gründer Amir Suissa und Adrian Locher ziehen sich per Ende Jahr aus dem operativen Geschäft zurück und übergeben an den bisherigen CFO Benoit Henry (Bild).

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER