x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Netzwerksicherheit grösste Herausforderung für Brocade-Partner

Netzwerksicherheit grösste Herausforderung für Brocade-Partner

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. April 2016 - Einer aktuellen Brocade-Studie zufolge ist die Netzwerksicherheit 2016 die grösste Herausforderung für die Vertriebspartner, von denen viele expandieren und ihre bestehende Wachstumsstrategie fortsetzen wollen.
Netzwerksicherheit grösste Herausforderung für Brocade-Partner
(Quelle: Brocade)
Brocade hat eine Umfrage bei seinen mehr als 1200 globalen Vertriebspartnern durchgeführt und dabei verschiedene Kunden- und Technologietrends identifiziert. Dazu gehört das Internet der Dinge (IoT). 67 Prozent der Befragten glauben gemäss dem Netzwerkspezialisten, dass IoT in den nächsten fünf Jahren ein bedeutender Trend wird. Viele sind aber auch der Ansicht, dass dieser Trend nur bestimmte Partner betreffen wird.

Auch wurde nach den drei grössten Herausforderungen für das laufende Jahr gefragt. Am häufigsten genannt wurde von den Resellern und Distributoren dabei die Netzwerksicherheit, vor dem Sicherheitsmanagement in Hybrid-Cloud-Umgebungen sowie Anforderungen rund um das Thema Disaster Recovery zwischen Rechenzentren.

Schliesslich haben die Vertriebspartner auch noch ihre fünf wichtigsten Geschäftsprioritäten bekannt gegeben. 44 Prozent wollen ihre bestehende Wachstumsstrategie fortsetzen, 40 Prozent planen die Geschäftserweiterung in vertikale Märkte, 33 Prozent möchten ihre technische Kompetenz verbessern oder erweitern, 27 Prozent wollen in neue geografische Regionen expandieren und 21 Prozent gehen einen neuen Praxis-Bereich mit einem neuen Anbieter oder einer neuen Lösung an.

"Ich freue mich, dass uns unser Brocade-Partnernetzwerk diese Einblicke gewährt. Das hilft uns, unsere Partner mit unseren Programmen, Lösungen und unserem Engagement noch besser zu unterstützen", meint Pete Peterson, Vice President of Global Channel Sales and Marketing bei Brocade. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Brocade schluckt Ruckus Wireless für 1,5 Milliarden Dollar
5. April 2016 - Brocade kauft Ruckus Wireless, um zur Nummer eins im Bereich Storage Area Networking und Service Provider Wifi zu werden. Das lässt sich das Unternehmen 1,5 Millionen Dollar kosten.
Brocade und Cern entwickeln zukunftsfähige SDN-Strategie
27. Juli 2015 - Brocade und Cern arbeiten an Software-Defined-Networking-Lösungen, die wachsenden Anforderungen an das Netzwerk entgegenkommen soll.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER