EWZ schreitet mit Glasfaserbau planmässig voran

EWZ schreitet mit Glasfaserbau planmässig voran

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Januar 2014 - Bereits 100'000 Haushalte konnte das EWZ seit dem Ja der Zürcher Bevölkerung zu einem flächendeckenden Glasfasernetz in der Stadt Zürich erschliessen. Bis 2019 sollen 240'000 Haushalte an das Netz angeschlossen sein.
EWZ schreitet mit Glasfaserbau planmässig voran
(Quelle: SITM)
15 Monate nachdem die Zürcher Bevölkerung ihre Zustimmung für die flächendeckende Erschliessung der Stadt Zürich mit einem Glasfasernetz gegeben hat, hat das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) bereits 100'000 Haushalte und Geschäfte erschliessen können. Im laufenden Jahr sollen weitere 20'000 Anschlüsse dazukommen. Bis 2019 will das EWZ schliesslich 240'000 Haushalte erschlossen haben. Wie der Medienmitteilung zu entnehmen ist, liegt das EWZ mit dem Bau somit voll im Plan.

Auf der Website des EWZ kann überprüft werden, wann eine Liegenschaft an das Glasfasernetz angeschlossen wird und ab wann die Angebote verfügbar sind. Die Erschliessung der Gebäude ist im Rahmen der Grunderschliessung kostenlos. Voraussetzung ist jedoch, dass die Liegenschaftsbesitzenden den Anschlussvertrag rechtzeitig unterschrieben haben. Wer sich später für einen Glasfaseranschluss entscheidet, muss die Erschliessung selbst berappen – sofern diese im Nachhinein überhaupt noch möglich ist. (af)

Weitere Artikel zum Thema

EWZ partnert mit Gas&Com und Litecom
13. Dezember 2013 - Um den Geschäftskundenmarkt mit Telekom-Dienstleistungen gemeinsam bedienen zu können, spannen die Provider EWZ, Gas&Com und Litecom künftig zusammen.
Clearmedia entscheidet sich für Zürcher Glasfasernetz
27. November 2013 - Mit Clearmedia setzt ein weiterer Provider auf das Zürcher Glasfasernetz des EWZ. Damit ist die Zahl der Service Provider, die das EWZ.Zürinet nutzen, auf 15 gestiegen.
EWZ forciert Ausbau des Zürcher Glasfasernetzes mit sechs Partnern
27. Juni 2013 - Der Zürcher Stadtrat hat einen ersten Teil des 400-Millionen-Franken-Kredits für den Ausbau des Glasfasernetzes in der Limmatstadt vergeben und zwar an sechs Unternehmen, die dem EWZ bei diesem Projekt als strategische Partner zur Seite stehen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER