x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom gibt grünes Licht für Fastweb-Glasfaserausbau

Swisscom gibt grünes Licht für Fastweb-Glasfaserausbau

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. September 2012 - Die italienische Swisscom-Tochter Fastweb wird bis 2014 rund 400 Millionen Euro in den Ausbau des Glasfasernetzes in Italien investieren.
Swisscom gibt grünes Licht für Fastweb-Glasfaserausbau
(Quelle: Swisscom)
Nebst dem Umbau der Konzernleitung gibt Swisscom auch bekannt, dass die italienische Tochter Fastweb weiter in den Glasfaserausbau in Italien investieren will. So soll die eigene Infrastruktur ausgebaut und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden. Weiter heisst es, dass Fastweb dabei wie Swisscom in der Schweiz auf den Ausbau von Glasfaser bis kurz vor die Gebäude (Fibre to the streets, FTTS) setze. FTTS ermögliche es als neue Hybrid-Technologie, Glasfasern näher an die Haushalte zu ziehen und dabei bestehende Kupferkabel auszunutzen. Swisscom verspricht dadurch Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s. Und in den nächsten drei bis vier Jahren soll diese dank Innovationen gar auf bis zu 400 Mbit/s gesteigert werden.

Bis Ende 2013 will Fastweb rund 130 Millionen Euro in den FTTS-Ausbau investieren und bis 2016 sollen total 400 Millionen Euro für den weiteren FTTS-Ausbau in Italien ausgegeben werden. Der Verwaltungsrat von Swisscom unterstützt die Pläne von Fastweb und hat die nötigen Mittel für den ersten Ausbauschritt bewilligt. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom hält an Fastweb fest
19. März 2012 - Swisscom-Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli meint, dass Fastweb nicht verkauft werden sollte und dass man nach wie vor zu 100 Prozent hinter der Unternehmensleitung, also auch CEO Carsten Schloter, stehe.
Fastweb mindert Swisscom-Gewinn um 1,2 Milliarden Franken
14. Dezember 2011 - Fastweb ist nur noch 2,9 Milliarden Euro Wert. Swisscom muss deshalb eine Wertberichtigung vornehmen, durch die der Gewinn 2011 um über eine Milliarde Franken sinken wird.
Swisscom beteiligt sich an italienischem Glasfaserspezialisten
24. November 2011 - Fastweb hat via sein Mutterhaus Swisscom Italia 11,1 Prozent des italienischen Glasfasernetzbetreibers Metroweb übernommen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER