Auch Firefox spitzelt für Google

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. September 2008 -
Laut deutschen Medienberichten ist Googles Chrome nicht der einzige spionierende Internet-Browser. Auch Mozillas Firefox leitet Informationen an Google weiter, aus welchen hervorgeht, welche Webseiten besucht wurden. Allerdings sei dies in der Konfiguration einfach ersichtlich und lasse sich abstellen. Google gehört laut Heise.de zu den Hauptfinanziers der Mozilla Foundation. (mag)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER