HTC

in der Berichterstattung von


26. Februar 2018 - HTC will seine Smartphone- und VR-Abteilungen zusammenlegen. Die Folge dieser Umstrukturierung ist ein Stellenabbau, der bis zu 100 Mitarbeitende treffen könnte.
1. Februar 2018 - Google hat die Übernahme der Smartphone-Sparte von HTC offiziell abgeschlossen. Im Rahmen des Milliarden-Dollar-Deals wechseln über 2000 Smartphone-Experten zu Google.
30. November 2017 - Gestiegene Nachfrage bei VR-Headsets: Im dritten Quartal 2017 sind erstmals mehr als 1 Million Geräte verkauft worden. Kurz vor Weihnachten soll die Nachfrage aufgrund von Preisnachlässen und Bundle-Verkäufen weiter hochgetrieben werden. Die drei grössten Anbieter beherrschen den Markt mit 86 Prozent.
22. September 2017 - Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung wechseln einige ausgewählte HTC-Mitarbeiter zu Google. Der Suchmaschinenriese lässt sich diese Vereinbarung 1,1 Milliarden Dollar kosten. Das Unternehmen erhält hierfür aber auch eine einfache Lizenz für das geistige Eigentum vom HTC.
20. September 2017 - Die Gerüchte, die vor rund zwei Wochen aufgetaucht sind, scheinen sich zu bestätigen: Google wird wohl die Smartphone-Sparte von HTC übernehmen. Der Handel mit HTC-Aktien wird ausgesetzt.
8. September 2017 - Derzeit sorgt ein Bericht für Aufregung, wonach Google HTCs Smartphone-Sparte übernehmen möchte. Die Verhandlungen sollen bereits weit fortgeschritten sein.
21. August 2017 - HTC hat angekündigt, den Preis seines Virtual-Reality-Systems Vive weltweit zu senken. In Europa kostet das VR-Bundle neu 699 Euro statt wie bis anhin rund 900 Euro. HTC reagiert damit auf die Preissenkungen des Oculus-Systems durch Facebook.
16. Februar 2017 - Der taiwanische Hersteller von Mobilgeräten, HTC, muss zum zweiten Mal in Folge tiefrote Geschäftszahlen präsentieren.
21. Dezember 2016 - Gemeinsam wollen verschiedene Akteure im Virtual-Reality-Umfeld die VR-Industrie vorantreiben und haben dazu die Global Virtual Reality Association gegründet.
13. Dezember 2016 - In diesem Jahr sollen weltweit 2 Millionen VR-Headsets ausgeliefert werden – mit Sony als Marktführer. Bis 2020 soll die Zahl der verkauften Headsets auf 20 Millionen steigen.
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER