x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Google schliesst HTC-Milliarden-Deal ab

Google schliesst HTC-Milliarden-Deal ab

(Quelle: Google)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Februar 2018 - Google hat die Übernahme der Smartphone-Sparte von HTC offiziell abgeschlossen. Im Rahmen des Milliarden-Dollar-Deals wechseln über 2000 Smartphone-Experten zu Google.
Die Übernahme von HTCs Smartphone-Sparte durch Google ist offiziell beendet, so "Bloomberg". Der Suchmaschinengigant erhofft sich durch den 1,1-Milliarden-Dollar-Deal eine einträgliche Ausweitung des Hardware-Fertigungsbereichs seiner Smartphones, erklärt Rick Osterloh, Senior Vice President Hardware bei Google, auf dem offiziellen Blog.

Gemeinsam mit den neuen Kollegen aus Taiwan wolle man jetzt Googles KI, Software und Hardware weiter ausbauen. 2000 Mitarbeiter wechseln mit der Übernahme von HTC zu Google. Osterloh beschreibt Taiwan als Dreh- und Angelpunkt für Innovation und Konstruktion. Taipeh soll künftig Googles grösste Entwicklungsstandort im asiatisch-pazifischen Raum werden und so auch die Präsenz in China stärken.

Angestossen wurde der Deal bereits im Sommer letzten Jahres ("Swiss IT Reseller" berichtete). HTC wird übrigens weiterhin eigene Smartphones produzieren, und auch die VR-Sparte des Unternehmens ist von dem Deal nicht betroffen. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Kooperation: Google bezahlt HTC 1,1 Milliarden Dollar für Mitarbeitende
22. September 2017 - Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung wechseln einige ausgewählte HTC-Mitarbeiter zu Google. Der Suchmaschinenriese lässt sich diese Vereinbarung 1,1 Milliarden Dollar kosten. Das Unternehmen erhält hierfür aber auch eine einfache Lizenz für das geistige Eigentum vom HTC.
Aktienhandel ausgesetzt: Google kauft (wohl) HTCs Smartphone-Sparte
20. September 2017 - Die Gerüchte, die vor rund zwei Wochen aufgetaucht sind, scheinen sich zu bestätigen: Google wird wohl die Smartphone-Sparte von HTC übernehmen. Der Handel mit HTC-Aktien wird ausgesetzt.
Google zeigt Interesse an HTCs Smartphone-Sparte
8. September 2017 - Derzeit sorgt ein Bericht für Aufregung, wonach Google HTCs Smartphone-Sparte übernehmen möchte. Die Verhandlungen sollen bereits weit fortgeschritten sein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER