** TWINT AG Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

TWINT AG

Stauffacherstr. 31
8005 Zürich
UID
CHE386471671
Telefon
058 454 53 20

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Twint

in der Berichterstattung von


27. Mai 2020 - Twint baut die Geschäftsleitung um und will damit die Voraussetzungen für ein beschleunigtes Wachstum schaffen. Bereits in den letzten Wochen hat die Twint-Nutzung massiv zugenommen.
2. März 2020 - Bei Digitec Galaxus kann man nicht länger mit Twint bezahlen. Begründet wird der Schritt mit einer deutlich höheren Zahlungsgebühr, die Twint dem Online-Händler habe aufzwingen wollen. Twint entgegnet jedoch, Digitec Galaxus verbreite unwahre Informationen.
13. Januar 2020 - Twint gibt bekannt, dass man die Marke von 2 Millionen Nutzern überschritten habe. Auch gibt der Bezahldienst einen Ausblick auf kommende Features.
3. September 2019 - Sieben europäische Zahlungssysteme schliessen sich zusammen – darunter auch Twint. Das Ziel: Die Systeme sollen über die Landesgrenzen hinaus funktionieren.
5. August 2019 - Jüngst soll es bei Twint zu drei Abgängen im Top-Management gekommen sein. Zudem soll die Schweizer Bezahl-Lösung laut einem Medienbericht aktuell mehr schlecht als recht funktionieren.
24. Juli 2019 - Die Bezahl-App Twint kann ab sofort auch in den über 580 Läden von Volg in der ganzen Schweiz eingesetzt werden.
8. Januar 2019 - Der ehemalige CEO von Twint, Thierry Kneissler, ist neu im Advisory Board des Fintech-Start-ups Sonect. Er wird dabei als selbständiger Berater fungieren. Im Juli 2018 war er überraschend von seinem Posten als CEO von Twint zurückgetreten.
19. Dezember 2018 - Das Smartphone wird immer mehr zum Einkaufen, Bezahlen und Überweisen verwendet und verändert das Einkaufsverhalten zunehmend. Im internationalen Vergleich sind die Schweizer Konsumenten aber noch wenig mobil.
18. Dezember 2018 - Apple soll künftig keine Sonderrechte mehr erhalten, wenn es um Bezahlvorgänge geht, so die Wettbewerbskommission (Weko).
9. November 2018 - Postfinance baut die eigenen Mobile-Payment-Möglichkeiten aus. 2019 will das Unternehmen seine Handy-App um ein Wallet-Feature erweitern, mit dem Kunden ihre Bezahlkarten in die App laden können. Damit stärkt Postfinance die Alternative zu Twint.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER