** Adobe Systems (Schweiz) GmbH Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

Adobe Systems (Schweiz) GmbH

Leutschenbachstr. 95
8050 Zürich
Telefon
044 307 17 00
Fax
044 307 17 10
URL
www.adobe.ch

Informatik & Kommunikation
Business-Software - Multimedia-Software - Utilities
Quelle: map.search.ch

Adobe

in der Berichterstattung von


20. August 2021 - Adobe hat zum Preis von knapp 1,3 Milliarden Dollar Frame.io übernommen. Das New Yorker Unternehmen betreibt eine Cloud-Plattform, um die Arbeitsabläufe bei der Videoproduktion zu optimieren.
18. Juni 2021 - Adobe konnte den Umsatz im jüngsten Quartal massiv steigern und übertraf die Markterwartungen problemlos. Die Aktie erreichte in der Folge ein neues Allzeithoch.
3. März 2021 - Als einen von weltweit vier Partnern hat Adobe Also mit dem Digital Media 2020 EMEA Channel Award ausgezeichnet und damit den Vertrieb der Adobe-Produkte über den Cloud Marketplace von Also gewürdigt.
10. November 2020 - Adobe kauft den Spezialiszten für Marketing-Workflows Workfront und verschafft sich damit auch Zugang zu dessen 3000 Kunden. Die Akquisition lässt sich Adobe stolze 1,5 Milliarden US-Dollar kosten.
16. September 2020 - Mit einem Quartalsumsatz von über 3,2 Milliarden Dollar legt Adobe erneut ein Rekordergebnis vor. Die Aktie konnte entsprechend von den Meldungen profitieren.
17. Juni 2020 - Der VIP Marketplace von Adobe erleichtert den Kunden von Also die Verwaltung ihrer Creative-Cloud- und Acrobat-DC-Abonnements.
12. Juni 2020 - Im jüngsten Quartal konnte Adobe zwar einen Rekordumsatz einfahren, doch vermochte man damit den Gewinnerwartungen des Marktes nicht zu entsprechen. Die Aktie konnte dennoch dazugewinnen.
6. Mai 2020 - Adobe und Servicenow wollen die Arbeit für den Kundendienst vereinfachen und kombinieren dazu im Rahmen einer Intergrationspartnerschaft die Adobe-Experience-Plattform mit dem Customer Service Management von Servicenow.
13. März 2020 - Mit einem Einnahmenzuwachs von 19 Prozent hat Adobe erneut einen Rekordumsatz erzielt. Beim Ausblick gibt man sich infolge des Coronavirus-Ausbruchs allerdings vorsichtig.
13. Dezember 2019 - Adobe hat sowohl im jüngsten Quartal als auch im abgelaufenen Geschäftsjahr Rekordumsätze erzielt und übertraf die Erwartungen der Marktbeobachter. Die Aktie reagierte mit Zugewinnen und erreicht ein neues Allzeithoch.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER