Suse

in der Berichterstattung von


26. April 2021 - Was im November letzten Jahres als Gerücht kursierte, ist nun Realität: Der deutsche Open-Source-Spezialist Suse geht an die Börse und will rund 500 Millionen US-Dollar erlösen.
18. November 2020 - Berichten zufolge erwägt Finanzinvestor EQT, Suse an die Börse zu bringen. Der IPO könnte 5 Milliarden Euro in die Kassen spülen. Entschieden ist aber noch nichts.
9. Juli 2020 - Mit der geplanten Übernahme von Rancher Labs will Suse zum Marktführer für Enterprise Kubernetes Management werden.
9. April 2020 - Der ehemalige Microsoft-Manager Andreas Engel wird künftig die Geschäfte von Suse in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiten.
14. August 2019 - Suse hat DBI Services als zweites Unternehmen in der Schweiz in der höchsten Partnerstufe zertifiziert. Im Zentrum der Suse-Aktivitäten von DBI stehen die Lösungen für Container Management und Application Deployment.
24. Juli 2019 - Die ehemalige SAP COO Melissa Di Donato wechselt an die Spitze von Suse, dem ältesten Linux-Unternehmen, und ersetzt damit Nils Brauckmann, welcher Suse die letzten acht Jahre als CEO durch turbulente Zeiten führte.
3. Juli 2018 - Der deutsche Open-Source-Riese Suse wechselt den Besitzer und geht für 2,5 Milliarden Dollar an den schwedischen Finanzinvestor EQT Partners.
3. Juli 2017 - Ab sofort arbeiten Suse und Datastore in der Schweiz zusammen. Im Rahmen der Partnerschaft übernimmt Datastore ab 1. Juli die Distribution von Enterprise-Open-Source-Lösungen von Suse.
11. Januar 2017 - War er ursprünglich für den Channel von Suse in Österreich und der Schweiz zuständig, so soll sich Marc Robischung neu nur noch auf die Schweizer Partnerlandschaft konzentrieren.
29. September 2016 - Das neue Suse-Partnerprogramm belohnt einen Fokus auf Enterprise Linux, Software-Defined Storage, Openstack Cloud und System-Management.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER