Tamedia AG, Schweizer Familie

Werdstr. 21
8021 Zürich

Informatik & Kommunikation

Quelle: map.search.ch

Tamedia

in der Berichterstattung von


1. November 2018 - Die Bezahl-App Twint hat weitere grosse Schweizer Partner gewonnen. Ab Herbst 2018 gibt es tausende weitere Akzeptanzstellen: Migros, SBB und Nespresso haben die Bezahllösung jetzt auch integriert.
30. Oktober 2018 - Nach dem Abgang von CEO Stefan Riedel im Mai dieses Jahres amtete Urs Hügli ad interim als Geschäftsführer der Tamedia-Tochter Starticket. Nun hat das Unternehmen per 1. Januar 2019 Christof Zogg (Bild) als neuen CEO verpflichtet.
17. Oktober 2018 - Tamedia lanciert zusammen mit dem deutschen Unternehmen Helpling einen Marktplatz für Reinigungskräfte in der Schweiz. Dazu übernimmt Helpling das Schweizer Geschäft von Book a Tiger.
24. September 2018 - Tamedia fasst den Fintech-Bereich ins Auge und investiert in das Start-up Lykke, einem Blockchain-basierten Marktplatz zur Verwaltung und den Handel von Kryptowährungen und anderen digitalen Vermögenswerten.
6. September 2018 - Doodle hat den US-Software-Experten Amit Shah, der unter anderem Chief Revenue Officer für den Bereich Microservices bei SAP war, in den Verwaltungsrat geholt.
5. September 2018 - Per sofort ist Nick McKittrick der neue CEO von Homegate.ch. McKittrick bringt langjährige Erfahrung aus der britischen Immobilienindustrie mit.
28. August 2018 - Tamedia kauft weitere Anteile am Streaming-Dienst Zattoo und erhöht die Anteile von 29 auf 50 Prozent. Damit wird das Schweizer Medienunternehmen zum Mehrheitseigner von Zattoo.
16. August 2018 - Es ist amtlich: Tamedia und Goldbach gehen eine strategische Partnerschaft ein. Die Wettbewerbskommission hat der im letzten Jahr angekündigten Übernahme ohne Auflagen zugestimmt. Der Vollzug erfolgt innerhalb der nächsten zehn Börsentage.
24. Juli 2018 - Ivo Streiff wurde mit sofortiger Wirkung zum CEO von Autoricardo.ch ernannt. Damit übernimmt der diplomierte Jurist die Leitung des Joint Venture von Tamedia und des Versicherers Axa.
29. Juni 2018 - Im Admeira-Aktionariat ändert sich die Zusammensetzung: SRG verkauft ihre Beteiligung an Swisscom und Ringier. Der Aktienverkauf soll die Aufnahme neuer Inventargeber und Aktionäre ermöglichen, während das SRG-Inventar künftig weiterhin exklusiv über Admeira vermarktet werden soll.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER