** GGA Maur Unternehmensdaten - Swiss IT Reseller

GGA Maur

Binzstr. 1
8122 Binz
Telefon
044 980 19 11
Fax
044 980 38 10
URL
www.gga-maur.ch

Informatik & Kommunikation
- ISP
Quelle: map.search.ch

GGA Maur

in der Berichterstattung von


17. Juni 2021 - GGA Maur meldet für das Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 24 Millionen Franken. Das entspricht einem Plus von 1,5 Prozent.
7. Juni 2021 - Bisher war es Haus- und Wohnungseigentümern im Einzugsgebiet von GGA Maur vorbehalten, als Genossenschafter des Unternehmens zu agieren. Dies ist nicht länger der Fall.
11. Juni 2020 - Im Geschäftsjahr 2019 hat GGA Maur eine grundlegende Neuausrichtung umgesetzt. Offenbar mit Erfolg, denn der Gesamtumsatz lag praktisch gleich hoch wie im Jahr davor.
31. März 2020 - Mit dem Engagement von Alessio Rustici neuer Leiter Finance & Controlling komplettiert GGA Maur die Geschäftsleitung. Rustici war zuletzt über zehn Jahre bei UPC tätig.
2. März 2020 - Anstatt mit Bandbreiten und sonstigen Leistungsangaben punkten zu wollen, verspricht GGA Maur das "beste Internet", inklusive TV, Telefonie und neu auch Mobilfunk – letzteres ist optional.
8. November 2019 - GGA Maur hat sich entschieden, bei den eigenen Angeboten künftig keine Bandbreiten-Angaben mehr zu machen. Dies, da die tatsächlich bezogene Internetgeschwindigkeit oft nicht der verkaufen Bandbreite entspreche.
6. Juni 2019 - GGA Maur konnte 2018 erneut ein Ertragswachstum verbuchen. Zudem stellt sich das Unternehmen mit Wechseln in der Geschäftsleitung sowie der Verwaltung neu auf.
30. Januar 2019 - Die Dienstleistungen des Tochterunternehmens MHS Internet werden ins Portfolio der GGA Maur integriert. Bestehende Kunden erhalten ein mindestens gleichwertiges Angebot. Gleichzeitig wird der MHS-Geschäftssitz umstrukturiert und verlegt.
12. September 2018 - GGA Maur hat Andreas Lindner (Bild) als neuen Geschäftsführer verpflichtet. Er folgt auf Beat Ambühl, der per 1. September aus Altersgründen von seinem Posten zurückgetreten ist.
7. Juni 2018 - GGA Maur konnte den Ertrag im Geschäftsjahr 2017 trotz starkem Wettbewerb um rund neun Prozent steigern. Grund dafür sind unter anderem die IP-Telefonie, das Wholesale-Geschäft und die Kommunikationsangebote auf diversen Glasfasernetzen.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER