Noser Engineering neu mit Medizintechnik-Zertifizierung

Noser Engineering neu mit Medizintechnik-Zertifizierung

(Quelle: Noser Engineering)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Juli 2022 - Der Software- und Hardware-Engineering-Dienstleister Noser Engineering ist neu ISO-13485:2016-zertifiziert und weist damit nach, die Anforderungen zur Entwicklung von Medizintechnik zu erfüllen.
Noser Engineering gibt bekannt, man habe die Zertifizierung nach ISO 13485:2016 erlangt und belege damit, den hohen Anforderungen der Entwicklung von Medizintechnik zu genügen. ISO 13485:2016 befasst sich mit Entwicklungsleistungen für Medizin-Produkthersteller und bezieht sich auf die Produktsicherheit und Produktwirksamkeit. Die Norm enthält zudem Andforderungen zu Themen rund um Design, Herstellung und Inverkehrbringen von Medizinprodukten und zu Sicherheitsvorkehrungen bei der Speicherung personenbezogener Daten.

CEO Remo Noser merkt an: "Diese Zertifizierung ist für uns insofern wichtig, dass sie das Feedback unserer Kunden aus der Medizin-Branche bestätigt: Unsere Experten erarbeiten und implementieren seit Jahren Lösungen in diesem Bereich mit höchster Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Mit unserem sehr umfassenden Know-how können wir Kunden optimal unterstützen und mit der Zertifizierung künftig die Entwicklung der Branche noch stärker mitprägen, was uns sehr freut." (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Remo Noser neuer CEO von Noser Engineering
6. Dezember 2021 - Nachdem Herbert Ender den Schweizer IT-Dienstleister Noser Engineering zwei Jahre lange geführt hat, übernimmt nun Remo Noser (Bild) auf den 1. Januar als neuer CEO die Geschäftsführung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER