UPC übernimmt Kabelnetze in Glarus, Kaltbrunn und Weggis-Vitznau-Gersau

UPC übernimmt Kabelnetze in Glarus, Kaltbrunn und Weggis-Vitznau-Gersau

(Quelle: UPC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Februar 2021 - UPC übernimmt von den drei lokalen Partnern Technische Betriebe Glarus (Tb.glarus), Fernsehgenossenschaft Kaltbrunn (FGK) und Genossenschaft Antennenanlage Weggis-Vitznau-Gersau (GAWVG) deren Kabelnetze. Damit zählt UPC rund 13'000 Neukunden.
UPC übernimmt die Kabelnetze Glarus, Kaltbrunn und Weggis-Vitznau-Gersau von den Betreibern und UPC-Partnern Technische Betriebe Glarus (Tb.glarus), Fernsehgenossenschaft Kaltbrunn (FGK) und Genossenschaft Antennenanlage Weggis-Vitznau-Gersau (GAWVG). Damit beziehen neu rund 13'000 Haushalte ihre Leistungen direkt von UPC statt von den lokalen Betreibern. UPC hat die Kabelnetze per 1. Januar 2021 übernommen.

"Ziel ist es, dass die Kommunikationsinfrastruktur auch weiterhin den Herausforderungen und Ansprüchen der Digitalisierung gerecht wird. UPC ist für zukünftige, digitale Trends bestens gerüstet und kann auch den künftigen Kundenbedürfnissen perfekt nachkommen", so etwa Martin Zopfi-Glarner, Geschäftsführer von Tb.glarus. Und Christophe Millet, Leiter Partnernetze bei UPC, ergänzt: "Durch diese drei Übernahmen können wir die Präsenz als Infrastrukturanbieter stärken. Zudem freuen wir uns, den Einwohnerinnen und Einwohnern an diesen Standorten, basierend auf einer zukunftssicheren Infrastruktur, unsere innovativen Produkte und Services zur Verfügung stellen zu können." (win)

Weitere Artikel zum Thema

Salt hat schnellstes festes Internet der Schweiz
25. Januar 2021 - Laut dem Barometer für feste Internetverbindungen in der Schweiz, der von Nperf herausgegeben wird, hatte Salt 2020 die beste Gesamtleistung in Festnetzen vor Sunrise, Swisscom, UPC und Net+.
Stellenabbau bei Sunrise UPC
21. Januar 2021 - Sunrise UPC erarbeitet aktuell die neue Organisationsstruktur der beiden Unternehmen nach dem Zusammenschluss. Dabei wird es auch zu einem Stellenabbau kommen, wobei noch keine konkrete Zahl genannt wird.
Sunrise UPC gibt Geschäftsleitung bekannt
4. Dezember 2020 - Sunrise UPC hat über die neue Geschäftsleitung informiert, die unter CEO André Krause per sofort ihre Tätigkeit aufnimmt, um den Integrationsprozess weiter voranzutreiben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER