x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Sunrise-Terminal kommt in die Deutschschweiz

Sunrise-Terminal kommt in die Deutschschweiz

(Quelle: Sunrise)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Oktober 2016 - Ab sofort bietet Sunrise auch in der Deutschschweiz Kleinunternehmen und Selbständigerwerbenden ein mobiles Kreditkarten-Zahlungsterminal an, für das monatlich knapp 21 Franken verlangt werden.
Im April hat Sunrise in der Westschweiz ein Zahlungsterminal für KMU lanciert und ist damit auf grosse Nachfrage gestossen, weshalb das Gerät per sofort auch in der Deutschschweiz in allen Sunrise Centers und online angeboten wird. Das Zahlungsterminal mit der Modellkennung Mypos D210c akzeptiert mit Visa, Mastercard, Maestro und anderen die wichtigsten Kreditkarten und ist für den Einsatz bei Kleinunternehmen und Selbständigerwerbenden vorgesehen. Das mobile Zahlungsterminal verfügt über einen integrierten Drucker sowie ein 2,8-Zoll-Display. Was ferner die Connectivity betrifft, versteht sich sich das Gerät mit Wifi, Bluetooth und 3G-Netzen.

Sunrise bietet das Kreditkartenterminal zum Preis von 20.75 Franken pro Monat inklusive SIM und Datenabo, wobei eine wohl symbolische Anzahlung von einem Franken verlangt wird. Nach zwei Jahren geht das Terminal in den Besitz des Käufers über und die monatlichen Gebühren verringern sich auf 7.50 Franken. Bis Ende Oktober wird das Gerät im Rahmen einer Promo-Aktion zum Preis von 283 Franken angeboten. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise und Huawei verlängern Partnerschaft
30. September 2016 - Telekommunikationsanbieter Sunrise baut seine Kooperation mit dem Huawei-Konzern aus und überlässt den Chinesen auch in den kommenden vier Jahren den Ausbau, die Wartung und den Betrieb der Netzinfrastruktur.
Sunrise räumt ab beim Telekom-Rating
9. September 2016 - Beim diesjährigen Telco-Rating der "Bilanz" ging Sunrise als grosser Sieger hervor. Auffallend ist das schlechte Abschneiden von Swisscom bei den verschiedenen Angeboten für Privatkunden.
Sunrise: Weniger Umsatz, weniger Gewinn
25. August 2016 - Sunrise hat im zweiten Quartal 2016 16 Millionen Franken weniger Umsatz gemacht als vor Jahresfrist. Der Gewinn ist derweil um 4 Millionen zurückgegangen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL