Cisco und Pure bauen Zusammenarbeit aus

Cisco und Pure bauen Zusammenarbeit aus

(Quelle: Pure Storage)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Oktober 2016 - Um gemeinsam das Flashstack-Geschäft voranzutreiben, haben Cisco und Pure Storage neue Validated Designs vorgestellt und wollen auch im Bereich Channel-Partner enger zusammenarbeiten.
Flash-Speicher-Spezialist Pure Storage und der Netzwerkkonzern Cisco vertiefen ihre Zusammenarbeit und erweitern gemeinsam die Converged-Infrastructure-Lösung Flashstack von Pure. Die Kooperation betrifft einerseits neue Validated Designs sowie ein erweitertes Service-Angebot. Dazu will man die Implementierung und Wartung von Flashstack-Lösungen durch eine engere Zusammenarbeit auf Technologieebene sowie im Channel vereinfachen.

So haben die beiden Unternehmen ein Cisco Validated Design für Flashstack mit Vmware Horizon für Enterprise-VDI-Implementierungen entwickelt, die für bis zu 5000 Arbeitsplätze konzipiert wurden. Weiter wurde ein Validated Design im Flashstack-Rechenzentrum für Oracle 12c eingeführt. Was den Support anbelangt, haben Kunden zudem neu die Möglichkeit, über den Cisco Solution Support Critical Infrastructure auch für die Flashstack-Lösungen einen einzigen Support für Hardware und Software zu erwerben.

Um die Beziehung zwischen Pure und Cisco zu stärken, will man ausserdem das gemeinsame Channel-Partnernetzwerk unterstützen. So wurde Flashstack in Ciscos Incentive-Programm aufgenommen und das Flashstack-Geschäft soll durch Ciscos Leasingangebote gefördert werden. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Cisco verleiht Cisco Partner Awards 2016
19. September 2016 - Am Cisco Partner Day zeichnete der IT-Anbieter seine besten Partner in zwölf Kategorien aus, darunter Netcloud, Swisscom, Dimension Data und Bison IT Services.
Cisco baut 5500 Stellen ab
18. August 2016 - Im vergangenen Geschäftsjahr resultierte für Cisco ein Gewinn von über 10 Milliarden Dollar. Trotzdem will das Unternehmen in den nächsten Monaten 7 Prozent seiner Belegschaft entlassen.
Pure Storage ist an der Börse
8. Oktober 2015 - Am ersten Tag an der Börse verloren die Aktien von Pure Storage 5,9 Prozent. Der Wert pro Anteil belief sich damit auf 16 Dollar, einen Dollar unter dem Ausgabepreis.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER