x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

«Zuerst dachten wir daran, uns in ein Datacenter einzumieten, bis uns Nexanet über den Weg gelaufen ist»

«Zuerst dachten wir daran, uns in ein Datacenter einzumieten, bis uns Nexanet über den Weg gelaufen ist»

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/05 – Seite 2
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
Wie ist Littlebit IT Services in die Gruppe integriert?
Littlebit IT Services ist eine eigenständige Firma, die direkt an mich als Konzernleiter rapportiert – wobei die Workflows zwischen den Firmen durch ein sehr intensives Zusammenarbeiten geprägt sind.

Das heisst im Tagesgeschäft geht alles Hand in Hand?
Ja, absolut. Wenn ein Projekt auf Seite Littlebit reinkommt, dann stösst sehr schnell der Bereich IT Services dazu, um den Dienstleistungsteil im Projekt zu definieren und zu ergänzen.

Mittlerweile zählt Littlebit in der Schweiz über 80 Mitarbeitende. Ist ein weiterer Ausbau geplant?
Man weiss ja, dass die Margen im Grosshandel und im Volumengeschäft eher eng sind und wir schauen grundsätzlich sehr auf unsere Effizienz. Im Solutions- und Services-Bereich sind in Folge der Geschäftserweiterung in den letzten Monaten rund fünf Jobs dazugekommen. Ein weiterer Ausbau ist im Moment nicht vorgesehen, aber klar, wenn sich die Auftragslage entsprechend entwickelt – wovon ich eigentlich ausgehe – gibt es mittelfristig wieder Potential.
Ist in Deutschland und Österreich ein Ausbau geplant, insbesondere im Services-Bereich?
Ja, das ist momentan tatsächlich ein Thema, allerdings stehen wir da erst ganz am Anfang. Es ist beschlossen, dass wir das Services-Geschäft primär auch nach Deutschland und nach Österreich tragen. Wann und wie ist eine Zeit- und Ressourcenfrage.

Können Sie schon etwas mehr verraten?
Wir planen momentan eine Tochterfirma von Littlebit IT Services, die in Deutschland dieselben Dienstleitungen wie in der Schweiz anbieten und diesen Bereich auf- und ausbauen wird. Ich denke, wir werden Mitte Jahr die ersten Schritte in diese Richtung machen. Wann genau die Gründung der neuen Firma erfolgen wird, weiss ich hingegen noch nicht.

Werden Sie rein organisch wachsen oder in Deutschland auch einen kleinen Datacenter-Betreiber wie Nexanet übernehmen?
Wir werden das organisch machen, weil wir kein zusätzliches Know-how für Deutschland benötigen. Es reicht, wenn wir das hochwertige Know-how hier haben und dies dann in den Service Level Agreements entsprechend regeln, also dass wir beispielsweise einen 1st- und 2nd-Level-Support in Deutschland und der Schweiz haben und den 3rd-Level nur in der Schweiz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER