Init7 lanciert Verfügbarkeit-Karte für Glasfaseranschlüsse
Quelle: SITM/Init7

Init7 lanciert Verfügbarkeit-Karte für Glasfaseranschlüsse

Unter ftth.init7.net hat der Provider Init7 eine Karte aufgeschaltet, auf der die aktuelle und kommende Verfügbarkeit von Glasfaser-Anschlüssen in der Schweiz sichtbar ist.
22. Dezember 2023

     

Nachdem der Glasfaserausbau durch einen Streit zwischen Swisscom und alternativen Providern angeführt durch Init7 während längerer Zeit blockiert war, geht es nun wieder voran. Dies schreibt Init7 in einer Mitteilung. Mittlerweile seien mehrere hunderttausend Anschlüsse in der ganzen Schweiz angekündigt. Entsprechend würde man permanent mit der Frage seitens der Konsumenten konfrontiert, wann sie denn endlich Glasfaser bekommen. Und diese Frage möchte Init7 nun mittels einer neuen Verfügbarkeits-Karte beantworten.


Unter ftth.init7.net visualisiert Init7 ab sofort tagesaktuell den Fortschritt des Glasfaser-Ausbaus in der ganzen Schweiz. Angezeigt würden nebst den aktuell gut 400'000 vermarktbaren Adressen mit etwas über 2 Millionen Anschlüssen auch 191'000 Adressen (Stand: 20. Dezember 2023), die künftig in die Vermarktung kommen. Des Weiteren würden alle aktiven (Rot) und geplanten (Türkis) Init7-Pops (Point of Presence) angezeigt. "Bei etwa drei Viertel aller FTTH-Anschlüsse sind die Fiber7- und Easy7-Services von Init7 verfügbar; die übrigen Anschlüsse können durch Hybrid7 basierend auf dem Vorleistungsservice der Swisscom versorgt werden", erklärt der Winterthurer Provider dazu. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Bundesgericht bestätigt WEKO im Glasfaserstreit

30. November 2022 - Das Bundesgericht bestätigt die vorsorglichen Massnahmen der WEKO: Swisscom darf vorerst weiterhin nur noch Glasfaser-Anschlüsse in Point-to-Point-Architektur einrichten.

Swisscom ändert Glasfaser-Strategie

27. Oktober 2022 - Aufgrund des laufenden Verfahrens der Weko darf Swisscom eine erhebliche Anzahl an Glasfaseranschlüssen nicht vermarkten. Nun ändert der Provider seine Ausbaustrategie.

Gericht bestätigt Weko-Massnahmen zum Glasfaserausbau vom Swisscom

6. Oktober 2021 - Die Swisscom muss den Mitbewerbern weiterhin den uneingeschränkten Zugang zum Glasfasernetz anbieten. Eine entsprechende Weko-Massnahme vom vergangenen Dezember wurde nun vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt.

Glasfaser-Ausbau: Init7 klagt gegen Swisscom

17. August 2020 - Weil Swisscom den Datenverkehr der Mitbewerber kontrollieren könne, reicht der Internet-Provider Init7 Klage bei der Wettbewerbskommission ein.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER