Wearable-Absatz steigt auf Allzeithoch
Quelle: Apple

Wearable-Absatz steigt auf Allzeithoch

Im dritten Quartal wurden weltweit 148,4 Millionen Wearables verkauft, so viele wie noch nie in einem Quartal. Der Wearable-Markt wird nach wie vor von Apple angeführt, obwohl die Verkäufe deutlich nachgegeben haben.
8. Dezember 2023

     

Noch nie wurden so viele Wearables verkauft wie im dritten Quartal dieses Jahres, so aktuelle Zahlen von IDC. Gemäss der Erhebung wurden zwischen Juli und September rund um den Globus 148,4 Millionen der smarten Geräte verkauft, 2,6 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Wie die Analysten festhalten, wurden damit selbst die starken Absatzzahlen, die während der Pandemie erzielt wurden, übertroffen.


Angeführt wird der Markt nach wie vor von Apple mit 29,9 Millionen ausgelieferten Smartwatches. Im Vergleich zur Vorjahresperiode musste Apple allerdings ein Absatzminus von fast 27 Prozent in Kauf nehmen, wodurch sich der Marktanteil innert Jahresfrist von 28,2 auf 20,2 Prozent verringerte. Auf Platz zwei steht der im Earware-Bereich aktive indische Hersteller Imagine Marketing mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent. Die weiteren Plätze werden belegt von Xiaomi und Samsung mit Marktanteilen von 7,8 respektive 7,1 Prozent. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Wearables sind wieder auf dem Vormarsch

21. September 2023 - Wearables haben nach zwei nachlassenden Quartalen wieder Boden gutgemacht. IDC geht von einem Marktwachstum von 5,6 Prozent bis Ende 2023 aus.

Wearables-Markt nimmt wieder Fahrt auf

21. August 2023 - Nachdem die Wachstumsraten bei Smartwatches und Fitness Trackern deutlich zurückgegangen sind, wird in einer Studie von einer Markterholung ausgegangen. Insbesondere dem Bereich Smart Rings werden hohe Wachstumsraten prognostiziert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER