Digitalisierungsnachbrenner für Berner KMU
Quelle: Digitalswitzerland

Digitalisierungsnachbrenner für Berner KMU

Im Rahmen einer Partnerschaft wollen Digitalswitzerland und der Wirtschaftsverband Berner KMU kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region auf dem Weg in die digitale Zukunft unterstützen.
18. September 2023

     

Digitalswitzerland und der Wirtschaftsverband Berner KMU gehen eine synergistische Partnerschaft ein, um – so die Mitteilung – "zusätzlichen Schub in die digitale Transformation der mittelständischen Unternehmen der Region" zu bringen. Denn gerade in kleineren Organisationen werde das Potenzial der Digitalisierung zwar erkannt, könne aufgrund eingeschränkter Ressourcen aber nicht in optimalem Umfang wahrgenommen werden.


Dieses Problem hat Digitalswitzerland bereits zusammen mit der Wirtschaftskammer Biel-Seeland angegangen, woraus eine KMU Digital Roadmap entstanden ist. Dabei handelt es sich um ein Werkzeug, das in einem strukturierten Prozess von der Ausgangslage über eine realistische Vorgehensweise in die digitale Zukunft von interessierten KMU führt.
Zusammen mit dem Verband Berner KMU – es sei mit 21'000 Mitgliedern der grösste Wirtschaftsverband im Kanton Bern – will Digitalswitzerland die Erfolgsgeschichte der KMU Digital Roadmap nun im ganzen Grossraum Bern weiterscheiben. KMU in der Region erhalten damit über ihren gewohnten Ansprechpartner Berner KMU zusätzlich Zugang zu den Informationen und Aktivitäten von Digitalswitzerland, darunter die erwähnte Roadmap.


Lars Guggisberg (im Bild links), Direktor Berner KMU, ist überzeugt: "Wir können unseren Mitgliedern per sofort mehr Unterstützung auf ihrem anspruchsvollen Weg ihres KMU in eine digital geprägte, prosperierende Zukunft bieten." Digitalswitzerland-Vizepräsident Marcel Dobler (rechts) ergänzt: "Digitalswitzerland ist eine Initiative für die Digitalisierung der ganzen Schweiz und es freut mich sehr, dass wir mit dieser Partnerschaft die KMU der Region Bern unterstützen können." (ubi)


Weitere Artikel zum Thema

Generalversammlung von Digitalswitzerland bestätigt Sascha Zahnd als Präsident

26. Mai 2023 - An der diesjährigen Generalversammlung der branchenunabhängigen Initiative Digitalswitzerland wurde Präsident Sascha Zahnd bestätigt und der Vorstand für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

Anthony Corbaz ist Direktor von Digitalswitzerland in der Romandie

15. Februar 2023 - Mit Anthony Corbaz (Bild) als neuem Chef von Digitalswitzerland in der Westschweiz schliesst der Dachverband eine Lücke, die seit dem Abgang von Sébastien Kulling Ende 2021 bestand.

Fachkräftemangel senkt Wertschöpfung um 30 Milliarden Franken

5. September 2022 - Der ICT-Fachkräftemangel ist für Digitalswitzerland kein Luxusproblem. Mit der Zeit führe er zu einem enormen Wertschöpfungsverlust, und die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz leide.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER