Pessimistische Schweizer CE- und IPF-Anbieter
Quelle: Swico

Pessimistische Schweizer CE- und IPF-Anbieter

Die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche ist gemäss dem aktuellen Swico ICT Index unverändert positiv. Deutlich gesunken ist sie jedoch bei den Spezialisten im Bereich Imaging, Printing und Finishing (IPF).
28. Juni 2023

     

Die neueste Ausgabe des Swico ICT Index ist erschienen und zeigt einen anhaltenden Optimismus in der Schweizer ICT-Branche. Die Prognosen für das dritte Quartal 2023 sind insgesamt positiv und mit 114,4 Punkten liegt der Index nur knapp, nämlich um 0,3 Punkte, unter dem im Vorquartal erreichten Wert.

Der Blick auf die verschiedenen Segmente zeigt ein gewohntes Bild: Wie im Vorquartal liegt das Segment Software mit 121,0 Punkten (-5,8) an der Spitze, gefolgt vom Segment IT-Services mit 114,9 Punkten (-7,3). Auf dem dritten Platz folgt mit 111,0 Punkten das Segment Consulting, das im Vergleich zum Vorquartal als einziges einen höheren Wert erreicht (+1.2) und damit das Segment IT-Technology mit 107,4 Punkten (-7.3) überholt hat.
Unter dem Wert von 100 Punkten liegen die beiden Segmente Imaging/Printing/Finishing (IPF) sowie Consumer Electronics. Während in der CE-Branche die Stimmung mit 83,3 Punkte (-0,1) praktisch unverändert blieb, so macht sich im IPF-Bereich doch ein deutlicher Rückgang bemerkbar, nämlich um 15,4 auf noch 88,9 Punkte. Beide Branchen, also CE und IPF, identifizieren gemäss Swico die sinkende Nachfrage seitens der Kunden als eine zentrale Herausforderung.


Wie der Wirtschafsverband weiter mitteilt, sehen sich Unternehmen mit der steigenden Inflation und der damit verbundenen unsicheren Wirtschaftslage konfrontiert. "Um neue Kunden akquirieren zu können, sind neuartige Technologien gefragt. Insbesondere Investitionen in die Anwendung von künstlicher Intelligenz werden sich langfristig lohnen. Dessen sind sich die Unternehmen bewusst und arbeiten an entsprechenden Lösungen und Produkten", meint Swico-Geschäftsführerin Judith Bellaiche. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Swico will KI-Akzeptanz mit Transparenz fördern

21. April 2023 - Der Schweizer Branchenverband Swico will den KI-Skeptikern mit mehr Transparenz den Wind aus den Segeln nehmen und hat ein Merkblatt veröffentlicht, mit dem die Nachvollziehbarkeit von Algorithmen gefördert werden soll.

ICT-Branche ist gefordert, aber zuversichtlich

29. März 2023 - Die Schweizer ICT-Branche blickt optimistisch in das zweite Quartal 2023. Der Swico ICT Index zeigt aber auch, dass man insbesondere in der CE-Branche nach wie vor mit grossen Herausforderungen kämpft.

Swico-ICT-Index verheisst gute Zeiten

17. Januar 2023 - Für das erste Quartal 2023 prophezeit der Swico-ICT-Index gute Zeiten. Insbesondere die vier ICT-Segmente, Software, Consulting, IT-Technology und IT-Services, seien wachstumstreibend und damit auch für den hohen Indexwert von 120,4 Punkten verantwortlich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER