Lenovo: Minus bei Umsatz und Gewinn
Quelle: Lenovo

Lenovo: Minus bei Umsatz und Gewinn

Der PC-Markt erholt sich nur langsam, wie die Jahreszahlen von Lenovo zeigen. Wachstum verzeichnet das Unternehmen mit dem Geschäft ausserhalb des PC-Marktes, der sich in der zweiten Jahreshälfte 2023 aber erholen soll.
24. Mai 2023

     

Lenovo hat die Geschäftszahlen für das Fiskaljahr 2022/2023 präsentiert. Sowohl beim Umsatz wie auch beim Gewinn muss Lenovo ein Minus verzeichnen: Der Umsatz sank von 71,62 auf 61,95 Milliarden US-Dollar (-14%), der Gewinn beläuft sich auf 1,61 Milliarden Dollar (Vorjahr: 2,03 Milliarden), ein Minus von 21 Prozent. Der Gewinn pro Aktie sank damit von 17.45 auf 13.50 Dollar.


Das Unternehmen leidet nach wie vor unter dem schwachen PC-Markt und verzeichnet wohl auch deshalb Erfolge im Nicht-PC-Bereich. Dieser macht laut dem Bericht mittlerweile 40 Prozent des Umsatzes aus, wie Lenovo-CEO Yuanqing Yang kommentiert. Die Bereiche Solutions and Services Group (SSG) und Infrastructure Solutions Group (ISG) wuchsen ebenfalls um 22 und 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Weiter investierte man intensiv in die Forschung rund um das Thema "New IT" (Client, Edge, Cloud, Network und Intelligence), die entsprechenden Budgets wurden im Vorjahresvergleich um 6 Prozent erhöht. "Unsere klare Strategie funktioniert, und unser Unternehmen ist widerstandsfähig, selbst angesichts der globalen Unsicherheiten. Wir werden auch in Zukunft in Forschung und Entwicklung investieren, um die nächste Welle von Wachstumschancen zu nutzen, damit wir für die Zukunft gut gerüstet sind", so Yang. Nach einem Jahr der Unsicherheiten sehe man nun wieder positive Zeichen im Markt, Lenovo rechnet mit einer Erholung des PC-Marktes in der zweiten Jahreshälfte 2023 und weiterem Wachstum für die Services-Sparte. (win)


Weitere Artikel zum Thema

Lenovo muss Kosten reduzieren

21. April 2023 - Lenovo muss herbe Umsatz- und Gewinneinbussen hinnehmen und sieht sich daher gezwungen, den Gürtel enger zu schnallen. 115 Millionen Dollar sollen eingespart werden und um das zu erreichen, wird auch Personal abgebaut.

Lenovo mit 24 Prozent weniger Umsatz

17. Februar 2023 - Im jüngsten Quartal sind die Umsätze beim weltgrössten PC-Hersteller Lenovo 24 Prozent tiefer ausgefallen als noch vor einem Jahr. Schuld war insbesondere die schwache PC-Nachfrage.

Lenovo ernennt Infoniqa SQL zum Platinum Partner

7. Februar 2023 - Infoniqa SQL rund um Sales Director Bruno Heimerl (Bild) hat bei Lenovo neu den Platinum-Partner-Status erreicht. Die Zertifizierung ist nun zwei Jahre gültig.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER