Massiver Gewinneinbruch bei Samsung
Quelle: Samsung

Massiver Gewinneinbruch bei Samsung

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres muss Samsung den tiefsten Gewinn seit 14 Jahren verkraften. Schuld daran ist unter anderem das schwächelnde Chip-Geschäft.
11. April 2023

     

Samsung hat seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2023 veröffentlicht. Dabei vermeldet der südkoreanische Elektronikkonzern einen Umsatz von 63 Billionen Won respektive rund 48 Milliarden Dollar, was im Vergleich zum ersten Quartal 2022 einem Rückgang von 19 Prozent entspricht.

Den Gewinn für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres beziffert Samsung derweil mit 600 Milliarden Won respektive rund 454 Millionen Dollar – ein Gewinneinbruch von ganzen 96 Prozent im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode und gemäss "Zdnet.com" der kleinste Gewinn seit dem ersten Quartal 2009 – also seit 14 Jahren.


Gemäss Analysten ist der Gewinneinbruch unter anderem auf grosse Verluste in Samsungs Chip-Geschäft zurückzuführen, da auch andere in diesem Bereich tätige Hersteller wie Micron und SK Hynix Verluste einfahren mussten. Samsung selbst lässt verlauten, dass die schwierige wirtschaftliche Lage und die nachlassende Nachfrage auf Consumer-Seite die Chip-Sparte geschwächt haben. Zudem haben die Einnahmen bei den Display-Panels nachgelassen. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Secomp baut Zusammenarbeit mit Samsung auf Smartphones und Tablets aus

28. März 2023 - Der Bassensdorfer Distributor Secomp nimmt neu auch Smartphones und Tablets von Samsung in sein Portfolio auf. Das Produktmanagement übernimmt dabei Rebekka Lanter (Bild).

Samsung investiert 230 Milliarden Dollar in Chipfertigung

16. März 2023 - Samsung hat einen langfristigen investitionsplan präsentiert. Dieser sieht den Bau von fünf neuen Chip-Fabriken vor.

Deutlich weniger Gewinn für Samsung

31. Januar 2023 - Die geringere Nachfrage im Halbleitergeschäft lies Samsungs Gewinn im vierten Quartal 2022 drastisch einbrechen. Eine Erholung der Nachfrage erwarten die Südkoreaner erst in der zweiten Jahreshälfte 2023.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER