Kudelski-Umsatz bricht um 8,8 Prozent ein
Quelle: Kudelski

Kudelski-Umsatz bricht um 8,8 Prozent ein

Kudelski muss fürs Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzminus von 8,8 Prozent vermelden und rutschte damit in die Verlustzone. Harzig lief vor allem das Digital-TV-Segment.
24. Februar 2023

     

Der Schweizer Verschlüsselungs- und Zugangsspezialist Kudelski hat die Zahlen fürs Geschäftsjahr 2022 präsentiert und musste dabei einen Umsatzrückgang von 8,8 Prozent auf 715,9 Millionen Dollar vermelden. Damit blieb Kudelski deutlich unter den vom Markt erwarteten 744 Millionen Franken. Ebenfalls rückläufig war das EBITDA, das um 54 Prozent auf 33,2 Millionen Dollar zurückging. Ursprünglich prognostizierte Kudelski für 2022 ein EBITDA von 55 bis 75 Millionen Dollar, gab aber bereits Anfang Februar eine Gewinnwarnung heraus. Im Geschäftsjahr 2021 lag das EBITDA noch bei 72,4 Millionen Dollar. Im Vorjahr konnte Kudelski auch noch einen Nettogewinn von 21,5 Millionen Dollar erzielen, während das Unternehmen 2022 nun in die roten Zahlen gerutscht ist und ein Minus von 16,3 Millionen Dollar geschrieben hat.


Harzig lief vor allem das Geschäft mit Verschlüsselungstechnologie für den Digital-TV-Markt. Hier sank der Umsatz um über 50 Millionen auf noch gut 300 Millionen Dollar. Positiv entwickelte sich derweil der Cybersecurity-Bereich, wo der Umsatz um 1,9 Prozent auf 109,3 Millionen Dollar zulegte. Das relativ kleine IoT-Segment konnte den Umsatz derweil gar von 7,4 auf 15,7 Millionen verdoppeln. Beim deutlich wichtigeren Geschäft Public Access, zu dem etwa Zugangslösungen im öffentlichen Bereich gehören, ging der Umsatz um 1,4 Prozent auf 280,2 Millionen Dollar zurück. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Kudelski trennt sich von Dvnor

20. Februar 2023 - Die Kudelski-Gruppe stösst den 2017 übernommenen Digital-Asset-Management-Spezialisten Dvnor in einer Bartransaktion nach Schweden ab.

Jacques Boschung übernimmt Führung bei Kudelski Security

20. Dezember 2022 - Jacques Boschung (Bild) löst Andrew Howard als Leiter von Kudelski Security ab. Er wird fortan für ein rentables Wachstum und die internationale Expansion verantwortlich zeichnen.

Kudelski wieder in der Gewinnzone

24. Februar 2022 - Nach einem Verlust von 18 Millionen im Jahr 2020 weist die Kudelski Group fürs vergangene Jahr einen Gewinn von 20,4 Millionen Dollar aus. Auch der Umsatz stieg.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER