Black Friday: 2022 wird ein Umsatzrückgang erwartet

Black Friday: 2022 wird ein Umsatzrückgang erwartet

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. November 2022 - Jedes Jahr locken Händler am Blackfriday mit einmaligen Sonderangeboten und hohen Rabatten. Dies sorgte in den letzten zwei Jahren für Umsätze in der Höhe von 500 Millionen Franken. Dieses Jahr sollen es allerdings weniger werden.
Der Black Friday ist in Europa, den USA und damit auch der Schweiz der mit Abstand wichtigste Shopping-Tag. Jährlich sorgt er dank einmaligen Angeboten und hohen Rabatten für hohe Umsätze. Dieses sollen dieses Jahr jedoch sinken, wie Blackfridaydeals.ch berichtet.

Der Black Friday geniesst hohe Bekanntheit. Der Tag ist in aller Munde, kennen ihn doch 97 Prozent der Schweizer Bevölkerung. Dennoch kaufen nur wenige Kunden, sprich 16 Prozent der Befragten, an diesem Tag ein. Sowohl 2020 als auch 2021 gaben Schweizer Kunden etwa 500 Millionen Franken am Black Friday aus – davon 125 (2020) und 135 (2021) in Onlineshops. Aufgrund von gestiegenem Nachhaltigkeitsbewusstsein und steigenden Lebensunterhaltskosten wird dieses Jahr jedoch ein Umsatzrückgang prognostiziert. Der Gesamtumsatz soll auf 470 Millionen sinken und Onlineshops dürften am diesjährigen Black Friday nur noch 110 Millionen Franken erwirtschaftet haben, so die Schätzungen.
Zu den beliebtesten Artikeln am Black Friday gehören gewöhnlich Kleidung, Schuhe und Accessoires. 72 Prozent interessieren sich dafür, wie aus einer Studie der Shopping-App Profital von 2021 hervorgeht. Danach folgen Elektrogeräte (60 %) sowie Möbel und Einrichtungsgegenstände (40 %).

Zum Einkauf locken grösstenteils die Rabatte: 15 Prozent der Befragten einer im letzten Jahr durchgeführten Demoscope-Studie gaben an, nur wegen den hohen Rabatten am Black Friday einzukaufen, das Produkt spielt dabei keine Rolle. Weitere 47 Prozent melden, dass sie auf den Black Friday warten, um Produkte, die schon seit Längerem auf der Wunschliste stehen, vergünstigt einzukaufen. Dennoch geben 69 Prozent der Befragten an, dass sich der Black Friday für sie eigentlich nicht lohnt. Nur gerade 21 Prozent haben hierbei eine andere Meinung. (rf)

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Black Friday Deals 2022
25. November 2022 - Bei Brack.ch gibt es Fernseh-Schnäppchen, bei Digitec reduzierte Gaming-Hardware, bei Interdisccount eine SBB-Tageskarte für zwei Personen und bei Techmania den Samsung-Beamer The Freestyle gut 30 Prozent günstiger. Wir haben uns am Black-Friday-Morgen auf den Online-Shops der Schweizer IT- und UE-Händler umgesehen und die spannendsten Black Friday Deals zusammengesucht.
Interesse an Black Friday ist in der Schweiz gesunken
24. November 2022 - Die Gutschein- und Rabattcode-Plattform Picodi hat untersucht, wie gross das diesjährige Interesse am Black Friday ist und welche Erwartungen die Händler an den Shopping-Tag haben dürfen.
Black Friday und Cyber Monday sorgen für Päckli-Rekord bei der Post
3. Dezember 2021 - In den vergangenen sieben Tagen hat die Post nach den beiden Aktionstagen Black Friday und Cyber Monday 7,4 Millionen Pakete in die Haushalte verteilt, so viele wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER