IBM rutscht in die Verlustzone
Quelle: IBM

IBM rutscht in die Verlustzone

Während der Umsatz im dritten Quartal 2022 um 14,1 Prozent gesteigert werden konnte, weist IBM aufgrund von Sonderbelastungen durch Pensionsverpflichtungen einen Milliardenverlust aus.
20. Oktober 2022

     

IBM hat seine Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht. Dabei weist Big Blue einen Umsatz von 14,1 Milliarden Dollar aus, was im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode einem Plus von 6 Prozent entspricht. Unterteilt nach Geschäftseinheiten konnte IBM im Software-Segment mit 5,8 Milliarden Dollar 7,5 Prozent mehr umsetzen als noch vor einem Jahr, während sich der Consulting-Umsatz mit 4,7 Milliarden Dollar um 5,4 Prozent erhöhte. Und im Infrastruktursegment steigerte IBM den Umsatz mit 3,4 Milliarden Dollar derweil um 14,8 Prozent.

Daneben muss das Unternehmen unter dem Strich allerdings einen Nettoverlust von 3,2 Milliarden Dollar ausweisen. Darin enthalten ist eine Belastung in Höhe von 5,9 Milliarden Dollar vor Steuern aus der Übertragung von Pensionsverpflichtungen an zwei Versicherer.


"IBM erzielte im Quartal ein starkes Umsatzwachstum, dank unseres anhaltenden Fokus auf die Umsetzung unserer Strategie. Weltweit betrachten Kunden Technologie als Chance, ihr Geschäft zu verbessern, was sich in den Ergebnissen unseres gesamten Portfolios zeigt", so IBM-CEO Arvind Krishna, der für das gesamte Geschäftsjahr 2022 ein Umsatzwachstum über dem einst prognostizierten mittleren einstelligen Prozentbereich erwartet. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

IBM blickt pessimistisch in die Zukunft

19. Juli 2022 - IBM blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal 2022 zurück, konnte man doch den Umsatz und Gewinn steigern. Dennoch fällt der Geschäftsausblick für den weiteren Jahresverlauf verhalten aus.

IBM macht im Q1 Abstriche im Infrastrukturgeschäft

20. April 2022 - Nach der Abspaltung des Managed-Infrastructure-Services-Geschäfts kann IBM in allen Geschäftsfeldern wachsen – ausser bei der Infrastuktur.

IBM mit mehr Umsatz und Gewinn

25. Januar 2022 - IBM schliesst das Geschäftsjahr 2021 mit einem erfolgreichen letzten Quartal ab, konnten doch sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER