Post kauft Schweizer Logistiksoftware-Unternehmen Eoscop

Post kauft Schweizer Logistiksoftware-Unternehmen Eoscop

(Quelle: Schweizerische Post)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2022 - Die Post hat die Übernahme des Schweizer Logistiksoftware-Unternehmens Eoscop bekannt gegeben und sichert sich damit IT-Ressourcen für Weiterentwicklungen in der Güterlogistik.
Die Schweizerische Post investiert in die Güterlogistik und hat per 4. Oktober 2022 ihren langjährigen IT-Partner in diesem Bereich, das Software-Unternehmen Eoscop, übernommen. Eoscop entwickelt spezifische digitale Anwendungen, die für eine moderne Logistik notwendig sind. Das Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeitende in Balsthal (SO) und soll gemäss Medienmitteilung als eigenständige Tochtergesellschaft der Post mit eigenem Auftritt weiter bestehen bleiben. Auch die Arbeitsverhältnisse der Mitarbeitenden bleiben laut der Post wie bis anhin bestehen.

"Eoscop versteht bestens, was wir benötigen. Uns verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Mit der Übernahme erhalten wir ein wichtiges Instrument, um unsere Planungssoftware über die ganze Güterlogistik zu standardisieren. Indem wir die Spezialistinnen und Spezialisten von Eoscop unter einem Dach haben, können wir zudem noch schneller auf spezifische Bedürfnisse unserer Geschäftskunden eingehen", freut sich Johannes Cramer, Leiter Logistik-Services der Post, über die Übernahme.

Eoscop hatte aufgrund einer Nachfolgeregelung nach einem Käufer gesucht. Über die Einzelheiten der Übernahme haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Schweizerische Post wird Mitglied der "Swiss Cyber Defence - DNA"-Trägerschaft
29. August 2022 - Die Trägerschaft der Swiss Cyber Defence – DNA Initiative erhält namhafte Verstärkung durch die Schweizerische Post. Die Initiative hat einen Leitfaden dazu erarbeitet, wie sich KMU vor Cyberkriminalität schützen können.
Die Post investiert weiter ins elektronische Patientendossier
9. August 2022 - Die Post investiert fleissig in Unternehmen, die sich mit der Umsetzung des elektronischen Patientendossiers (EPD) beschäftigen. Die Beteiligung an Axsana ist bereits die fünfte Investition in EPD-spezialisierte Schweizer Unternehmen.
Post kauft Sysmosoft und intergiert Unternehmen in Swisssign
8. Juli 2022 - Die Schweizerische Post hat das Unternehmen Sysmosoft mit Sitz in Yverdon übernommen. Sysmosoft wird vollständig in Swisssign integriert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER