Infinigate übernimmt Starlink

Infinigate übernimmt Starlink

(Quelle: Infinigate)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2022 - Der VAD Starlink wechselt zu einem nicht genannten Preis in den Besitz der Infinigate Group rund um CEO Klaus Schlichtherle (Bild), die damit einen weiteren Schritt im Rahmen ihrer Expansionsstrategie macht.
Der Value-Added Distributor Infinigate gibt die Übernahme von Starlink bekannt. Starlink ist ein vor allem im Nahen Osten und Afrika (MEA) tätiger Value-Added Distributor, der auf die Bereiche Cybersecurity sowie Cloud- und Netzwerklösungen spezialisiert ist. Die Akquisition von Starlink ist der jüngste strategische Schritt im Rahmen der Expansionsstrategie der Infinigate Group. Die Erweiterung des Vertriebsgebiets durch Starlink sei ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einem globalen Unternehmen, heisst es von Seiten Infinigate. Durch die Übernahme ist Infinigate neu auf Märkten in über 50 Ländern präsent und verfügt über eigene Niederlassungen in mehr als 30 Staaten. Der für 2023 prognostizierte Gruppenumsatz liegt bei 2,2 Milliarden Euro.

Starlink tritt ab sofort unter dem Banner der Infinigate Group auf. Die Starlink-Gründer Mahmoud Nimer und Nidal Othman beteiligen sich an Infinigate. Nidal Othman ist ab sofort CEO der MEA-Region bei Infinigate und wird sich auch in die Weiterentwicklung des globalen Herstellerportfolios einbringen. Mahmoud Nimer wird Präsident der MEA-Region. Beide berichten an den CEO der Infinigate Group, Klaus Schlichtherle (Bild).

Dieser meint zum Deal: "Durch den Anschluss von Starlink bieten wir unseren Herstellern und Wiederverkäufern ein deutlich erweitertes Vertriebsgebiet und nochmals gesteigertes technisches Know-how. Dies ist ein weiterer Schritt für uns auf dem Weg, ein globales Unternehmen zu werden. Infinigate und Starlink haben beide aussergewöhnliche Erfolgsgeschichten als Marktführer im SMB- und im Enterprise-Umfeld geschrieben. Und genau so, wie wir nun zusätzliches technisches Wissen anbieten können, werden wir auch Starlinks weitere Erfahrungen und Verbindungen in der EMEA-Region wirksam einsetzen. Diese Transaktion wird das Wachstum sowohl von Infinigate als auch das unserer Handelspartner weiter beschleunigen und schafft für unsere Mitarbeitenden, Partner und Kunden eine Fülle von Möglichkeiten." (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Infinigate ist exklusiver Cybereason-Distributor in Europa
15. September 2022 - Cybereason rund um EMEA-General-Manager Frank Koelmel (Bild) hat die Infinigate Gruppe zum alleinigen Distributor für Europa ernannt.
Infinigate kauft britischen Cloud-Distributor
1. September 2022 - Der in elf europäischen Ländern tätige Value Add Distributor (VAD) Infinigate hat den britischen Cloud Service Provider (CSP) Vuzion erworben.
Infinigate übernimmt Security-Geschäft von Nuvias
5. Juli 2022 - Die Security- und Secure-Networking-Sparten des Distributors Nuvias sollen an Infinigate verkauft werden. Damit soll das starke Wachstum von Infinigate fortgeführt werden, man rechnet mit einem Jahresumsatz von 1,4 Milliarden Euro.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER