Infinigate übernimmt Security-Geschäft von Nuvias

Infinigate übernimmt Security-Geschäft von Nuvias

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Juli 2022 - Die Security- und Secure-Networking-Sparten des Distributors Nuvias sollen an Infinigate verkauft werden. Damit soll das starke Wachstum von Infinigate fortgeführt werden, man rechnet mit einem Jahresumsatz von 1,4 Milliarden Euro.
Infinigate übernimmt Security-Geschäft von Nuvias
(Quelle: Infinigate)
Der VAD Infinigate plant, die Geschäftsbereiche Cyber Security und Secure Networking der Nuvias Gruppe zu übernehmen. Damit solle ein "paneuropäisches Powerhouse" für Cyber Security entstehen, das im Geschäftsjahr 2023 1,4 Milliarden Euro Umsatz erzielen soll, so Infinigate. Falls keine Einwände der Behörden eingehen, soll die Übernahme der Geschäftssparte bis zum Ende des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Infinigate will damit nicht zuletzt die Präsenz der Gruppe in verschiedenen Regionen Europas stärken können – als Beispiel wird die ergänzende Wirkung der grossen Präsenz von Infinigate in Deutschland gepaart mit der starken Basis von Nuvias in Grossbritannien beigezogen. Mit der Aquisition wird der bisherige Eigentümer Rigby Private Equity Anteilseigner an der Infinigate-Gruppe, die UC-Sparte von Nuvias bleibt derweil im Besitz von Rigby.

Infinigate soll mit der Übernahme noch relevanter und leistungsfähiger werden, wie sich Klaus Schlichtherle, CEO der Infinigate Gruppe (Bild), zitieren lässt. Man wolle weiterwachsen und strebe auch weiterhin ein jährliches Wachstum von mehr als 20 Prozent an. "Nach der Übernahme soll das Unternehmen wie bisher jährlich um mehr als 20 Prozent wachsen und sowohl bestehende als auch neue Kunden weiterhin koordiniert ansprechen. Nuvias und Infinigate haben sehr ähnliche Strategien für die Zukunft und werden diese auch weiterhin im Blick behalten“, wie Schlichtherle ergänzt. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Nicolas Frech und Alexandre Remy erweitern Infinigate-Führungsteam
17. Juni 2022 - Security-Distributor Infinigate baut das Führungsteam aus und ernennt Nicolas Frech zum Head of Transformation und Alexandre Remy zum VP Digital Business.
Nuvias wird Vertriebspartner von Exterro
13. Juni 2022 - Exterro hat eine Distributionsvereinbarung mit Nuvias unterzeichnet. Im Zuge derer soll Nuvias die Lösungen des Anbieters von Legal-GRC-Software nicht nur in den bestehenden Märkten vertreiben, unter anderem in der DACH-Region, sondern auch neue Märkte erschliessen.
Infinigate Group mit Rekordumsatz
1. Juni 2022 - Die Infinigate Group kann für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2021/2022 einen Rekordumsatz von 813 Millionen Euro verzeichnen und konnte damit das Vorjahresergebnis um 26 Prozent übertreffen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER