Abra Software wird von Elvaston Capital übernommen

Abra Software wird von Elvaston Capital übernommen

(Quelle: Depositphotos)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. September 2022 - Der tschechische Software-Spezialist Abra Software, der seine DACH-Niederlassung in der Schweiz hat, gibt die Übernahme durch die deutsche Investmentgesellschaft Elvaston Capital bekannt. Nicht zuletzt mit weiteren Firmenkäufen will man nun weiter wachsen.
Abra Software, ein Spezialist für Business Software aus Prag, der seinen DACH-Hauptsitz in Winterthur hat, gibt bekannt, dass das deutsche Investmentunternehmen Elvaston Capital die Aktienmehrheit am Unternehmen übernommen hat. Das erklärte Ziel ist es, in Mittel- und Westeuropa gemeinsam eine starke IT-Gruppe aufzubauen, wie es in der entsprechenden Mitteilung heisst.

Die Eigentümer und Gründer des Unternehmens, darunter Jaroslav Řasa, Gründer von Abra Software, bleiben dem Unternehmen mit der Übernahme erhalten. Mit dem neuen Geldgeber will Abra künftig weitere Unternehmen zukaufen, wie Řasa ausführt: "Gemeinsam mit Elvaston Capital ist eine Expansion durch weitere Akquisitionen geplant. Ziel ist es, zusammen mit den besten IT-Unternehmen Software der Spitzenklasse auf dem tschechischen und den westlichen Märkten anzubieten." Und der Leiter der Schweizer Niederlassung, Marzio Tomasetto, ist überzeugt, dass auch die Schweizer Kundschaft etwas von der Übernahme hat: "Ich freue mich sehr, dass unser Unternehmen durch diesen Schritt eine noch stärkere Position im Markt erhält. Dadurch profitieren nicht zuletzt auch unsere Schweizer Kunden." (win)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER