Tencent fasst Ubisoft ins Auge

Tencent fasst Ubisoft ins Auge

(Quelle: Ubisoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. August 2022 - Das chinesische Tech-Unternehmen Tencent hat es sich anscheinend zum Ziel gesetzt, grösster Einzelaktionär von Ubisoft zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen sei das Unternehmen bereit, das Doppelte pro Aktie zu zahlen als ihren derzeitigen Wert.
Der Gaming-Markt macht aktuell durch riesige Übernahme-Deals wie der Akquisition von Activision Blizzard durch Microsoft oder dem Kauf von Bungie durch Sony von sich reden. Nun will der chinesische Tech-Gigant Tencent, Mehrheitsaktionär bei Riot Games und damit bereits ein riesiger Player im Gaming-Bereich, weiter wachsen, wie "ICT Channel" schreibt. Demnach plant das Unternehmen, seinen Anteil an Ubisoft Entertainment deutlich auszubauen.

Derzeit hält Tencent 5 Prozent am Spiele-Entwickler. Das Ziel sei es, so viele Anteilsscheine zu erwerben, dass das Unternehmen zum grössten Einzelaktionär wird. Hierfür sei Tencent bereit, 100 Euro pro Aktie zu bieten. Dies entspricht dem Doppelten ihres aktuellen Werts. Allerdings verschaffe sich Tencent dadurch einen besseren Zugang zu den westlichen Märkten sowie weltweit erfolgreichen Titeln wie Assassin’s Creed, Far Cry, Tom Clancy oder Watch Dogs sowie dem Online-Dienst Uplay, wie es in dem Bericht heisst. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Razer übernimmt Interhaptics
1. Juli 2022 - Game-Peripheriehersteller Razer hat die Übernahme von Interhaptics vekündet. Intehaptics stellt eine Haptik-Entwicklungsplattform für Spielestudios bereit.
EA führt Übernahmegespräche mit Apple, Disney, Comcast und Amazon
24. Mai 2022 - Electronic Arts soll nach einem neuen Mutterkonzern suchen, im Gespräch sind Apple, Disney, Comcast und Amazon. Besonders für Apple dürfte der Deal attraktiv sein.
Switch beschert Nintendo Top-Quartal
2. Februar 2021 - Nintendo konnte im dritten Quartal des Fiskaljahres 2021 kräftig zulegen. Die Nintendo Switch und der Verkauf von Spielen bescherten dem japanischen Konzern ein Umsatzwachstum von fast 40 Prozent.
Microsoft wird keine Verkaufszahlen der Xbox Series X veröffentlichen
16. November 2020 - Xbox-Chef Phil Spencer hat bestätigt, dass Microsoft keine Verkaufszahlen seiner neuesten Konsolengeneration veröffentlichen wird. Stattdessen will man sich darauf fokussieren, wieviele Spieler die Game-Services des Unternehmens nutzen.
Tencent-Aktie taucht 66 Milliarden Dollar nach Trump-Bann
11. August 2020 - Die Aktien von Wechat-Mutter Tencent büssten als Folge der jüngsten Verfügung von US-Präsident Trump im Laufe von nur zwei Tagen 66 Milliarden Dollar an Wert ein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER