Der Inkjet-Markt erholt sich leicht

Der Inkjet-Markt erholt sich leicht

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Juli 2022 - Im zweiten Quartal 2022 haben die europäischen Distributoren zwar weniger Umsatz mit Inkjet-Multifunktionsgeräten erzielt als im Vorjahresquartal, gegenüber dem ersten Quartal stiegen die Umsätze jedoch an.
Der Umsatz mit Inkjet-Multifunktionsgeräten stieg in Europa in den letzten Wochen zusehends, wie die neueste Distributions-Analyse von Context zeigt. Im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres ergebe sich daraus aber noch kein Umsatzplus, stellen die Marktforscher fest. Den seit Kurzem einsetzenden Mehrumsatz führt Context auf höhere Durchschnittspreise und einen veränderten Produktmix zurück.

High-End-Geräte für den Consumer-Markt sowie Midrange- und High-End-Geräte für Geschäftskunden seien vermehrt verkauft worden, Letzteres unter anderem aufgrund der Rückkehr von Mitarbeitenden ins Firmenbüro. Ausserdem hätten die Inkjet-Verkäufe von der schwachen Lieferbarkeit von gewissen Laserprinter-Modellen profitiert. Dem gegenüber steht im zweiten Quartal 2022 gegenüber dem Q2/2021 gesamteuropäisch ein Umsatzminus von 9 Prozent bei Einstiegsmodellen für den geschäftlichen Einsatz. Im Consumer-Markt stellt Context mittlerweile eine Sättigung fest.

Zugenommen hat der Umsatz mit Inkjets nur in Polen (+17%), Dänemark (+23,1%), Litauen (+7,9%) und Estland (+111,7%). Den stärksten Umsatzrückgang verzeichnete nicht sehr überraschend Russland mit einem Minus von 48,8 Prozent. Betrachtet man die Stückzahlen, legten Litauen (+61,7%) und Schweden (+38%) am meisten zu, während der Absatz in Tschechien (-45,2%) und in der Slowakei (-45%) am stärksten nachliess. In der Schweiz wurden im Q2/2022 4,7 Prozent weniger Inkjet-MFPs verkauft als im Vorjahresquartal, während der Umsatz um 2,2 Prozent schrumpfte. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt soll sich in der zweiten Jahreshälfte erholen
7. Juni 2022 - Nachdem Lieferengpässe und eine gesunkene Nachfrage die Verkaufszahlen von mobilen Computergeräten im ersten Quartal drastisch sinken liessen, soll sich die Marktlage in naher Zukunft wieder bessern - die Frage bleibt inwieweit.
Europäischer Printer-Markt schrumpft im ersten Quartal 2022
27. April 2022 - In der europäischen Distribution ist der Umsatz mit Druckern im ersten Quartal 2022 um 10 Prozent gesunken. Bei den Stückzahlen betrug das Minus gar 29 Prozent. Die Differenz in der Entwicklung von Umsatz und Absatz ist auf den höheren Anteil von Midrange- und High-End-Geräten zurückzuführen.
Enterprise Server im Minus, Storage und Networking im Plus
26. Januar 2022 - Die neuesten Marktzahlen von Context zeugen von einem schwachen Jahr 2021 bei Servern, während die Umsätze mit Storage und Networking zulegen konnten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER