Sechs neue Vorstandsmitglieder bei Digitalswitzerland gewählt

Sechs neue Vorstandsmitglieder bei Digitalswitzerland gewählt

(Quelle: Digitalswitzerland)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Mai 2022 - Digitalswitzerland hat im Rahmen der Generalversammlung sechs Positionen im Vorstand neu gewählt. Die restlichen 17 Vorstände wurden wiedergewählt.
Der Digitalwirtschafts-Dachverband Digitalswitzerland verkündet die Wahl von sechs neuen Vorstandsmitgliedern, die auf ebenfalls sechs Abgänge im Vorstand folgen. Neu an Bord sind damit Philomena Colatrella (CEO CSS), Anna Takihara und Jill Kümin (beide Google) im Jobsharing-Tandem, Rainer Baumann (COO Migros Genossenschafts Bund), der neue Swico-Präsident Adrian Müller (Swico) und Sabine Magri (COO UBS Schweiz). Die vom Nominierungsausschuss vorgeschlagenen Kandidaten wurden im Rahmen der Generalversammlung einstimmig angenommen. "Ich danke den ausscheidenden Mitgliedern herzlich für ihr grosses Engagement. Mit den neuen Vorstandsmitgliedern wird das transversale Wissen unseres Vorstandes ideal komplettiert und es ist erfreulich, dass wir bei der Nomination auf Vielfalt achten konnten", kommentiert Sascha Zahnd, Präsident von Digitalswitzerland.

Damit umfasst der Vorstand nach wie vor 23 Positionen, alle restlichen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt. Neben den neu gewählten Mitgliedern besteht der Vorstand von Digitalswitzeland nun aus Sascha Zahnd (Präsident), Yvonne Bettkober, Nicole Burth, Marcel Dobler, Thomas Flatt, Ivo Furrer, Peter Grütter, Catrin Hinkel, René Hüsler, Marco Huwiler, Gabriela Keller, Christian Keller, Cédric Moret, Christophe Nicolas, Marcel Stalder, Marc Walder und Anja Wyden Guelpa.
Weiter präsentierte Digitalswitzerland ein Strategie-Update, dies sei eine wichtige Etappe der Strategieverfeinerung und Neuausrichtung. Die Strategie 2025 definiere Erfolgsfaktoren, die eine digitale Nation auszeichnen, so der Verband weiter. Im Zentrum stehen dabei Bildung, Cybersecurity, e-Health, e-Sustainability, Stärkung von Regionen und KMU sowie Cloud-Verfügbarkeit und Infrastruktur.

"Zeiten des Wandels schaffen neue Möglichkeiten. Ich blicke mit Begeisterung und Optimismus auf die nächsten 12 Monate. Als Team und als Nation haben wir in letzter Zeit viele Herausforderungen gemeistert. Die anhaltenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und die rasante Digitalisierung haben eine neue Normalität geschaffen, die unsere Lebensweise prägt. Unsere Strategie begrüsst Ambiguität und macht sie zu unserem Vorteil. Sie ermöglicht Flexibilität und Gestaltungsfreiheit, ohne dabei den Fokus auf unsere Wirkungsbereiche zu verlieren", so Stefan Metzger, seit Januar 2022 Managing Director von Digitalswitzerland. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Digital Economy Award 2022 gestrichten
19. April 2022 - In diesem Jahr wird kein Digital Economy Award verliehen – Co-Organisator Digitalswitzerland hat andere Prioritäten. Ob es die Preisverleihung in Zukunft wieder geben wird, steht im Moment in den Sternen.
Digitalswitzerland ergänzt Vorschlag zur Fernmeldedienst-Verordnung
21. März 2022 - Nach dem heutigen Ablaufen der Vernehmlassung zur Änderung der Fernmeldedienst-Verordnung schlägt die Standortinitiative Digitalswitzerland Änderungen zum bundesrätlichen Vorschlag vor.
Stefan Metzger neuer Geschäftsführer von Digitalswitzerland
23. Dezember 2021 - Die Standortinitiative Digitalswitzerland bekommt einen neuen Geschäftsführer. Stefan Metzger (Bild) wechselt von Cognizant und folgt auf Nicolas Bürer, der Digitalswitzerland auf eigenen Wunsch verlässt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER