Weibel/IT und Ctf Informatik fusionieren
Quelle: Weibel/IT

Weibel/IT und Ctf Informatik fusionieren

Weibel/IT aus Kirchberg SG und der Appenzeller Dienstleister Ctf Informatik fusionieren, der Ctf-Geschäftsführer Christoph Frick und alle seine Mitarbeiter werden ins neue Unternehmen integriert.
28. März 2022

     

Der IT-Dienstleister Weibel/IT aus Kirchberg im Kanton St. Gallen gibt die Fusion mit Ctf Informatik aus Appenzell bekannt. Das neu geschaffene Unternehmen wird ab dem 1. April 2022 unter dem Namen Weibel/IT auftreten. Damit verfügt das neue Unternehmen nun über zwei Firmenstandorte, weiter wird der bisherige Geschäftsführer von Ctf Informatik, Christoph Frick (Bild rechts), Mitinhaber des neuen Firmenkonstrukts und wird auch Teil der neuen operativen Geschäftsführung des IT-Dienstleisters. Das Unternehmen wächst mit den sechs nun hinzugestossenen Ctf-Angestellten auf 24 Mitarbeitende an.


Mit der Fusion schaffe man eine bessere Ausgangslage, die Kunden im professionellen IT-Management optimal zu begleiten, wie Manuel Domeisen (Bild links), seit 2016 CEO von Weibel/IT, erklärt. Angedeutet wird ebenfalls, dass weitere Übernahmen zu diesem Zweck nicht ausgeschlossen sind. Man hat in den vergangenen Jahren bereits andere IT-Unternehmen im Rahmen von Nachfolgelösungen ins Unternehmen integriert – laut Website etwa 2008 die Sparte Infrastruktur-Lösungen von Online Consulting oder Thurgroup Informatik im Jahr 2017. (win)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER