Carify meldet Einstieg von Joachim Schoss

Carify meldet Einstieg von Joachim Schoss

(Quelle: Carify)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Februar 2022 - Joachim Schoss, seines Zeichens Gründer-CEO der Scout24-Gruppe, steigt beim Zürcher Start-up Carify ein und wird Verwaltungsratspräsident.
Carify, ein Zürcher Start-up, das Autos im Abo vermietet, meldet einen prominenten neuen Unterstützer. Wie Carify erklärt, steigt Joachim Schoss (Bild) beim Unternehmen ein und übernimmt das Amt des Verwaltungsratspräsidenten.

Joachim Schoss ist Gründer-CEO der internationalen Scout24-Gruppe, die mit einem Marktwert von mehr als 4 Milliarden Euro heute zu den Schwergewichten im europäischen Online-Business gehört. 2002 ist Schoss bei der durch ihn gegründeten Scout-Gruppe wieder ausgestiegen, und seither wirkt er als Business Angel und sitzt in verschiedenen Aufsichtsgremien – unter anderem auch dem der "Neuen Zürcher Zeitung". Seit 2013 lehrt er an der Universität St. Gallen zudem Entrepreneurship.

Mit seinem Engagement bei Carify kehre Joachim Schoss nun zu seinen unternehmerischen Wurzeln zurück. "Der skalierbare Plattform-Ansatz und das exzellente Team von Varify haben mich überzeugt, dass wir hier etwas Grosses aufbauen können", lässt sich der neue Verwaltungsratspräsident des Unternehmens zitieren. Bei Carify gesellt sich Schoss zu weiteren bekannten Namen wie dem von Toni Piëch, VW-Erbe, oder dem von Jochen Rudat, dem ehemaligen Europachef von Tesla. Seit vergangenem Jahr ist zudem auch die Zürich Versicherung an Carify beteiligt. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER