Intel meldet bestes Jahr der Geschichte

Intel meldet bestes Jahr der Geschichte

(Quelle: Intel)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Januar 2022 - Intel hat die Zahlen fürs vierte Quartal 2021 sowie fürs Gesamtjahr publiziert und meldet dabei die höchsten Umsätze in der Geschichte des Unternehmens.
Intel meldet fürs vierte Quartal 2021 einen Umsatz von 20,5 Milliarden, und fürs gesamte Jahr 2021 einen Umsatz von 79 Milliarden – beides neue Rekorde in der Firmengeschichte. Der Umsatz im vierten Quartal legte im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent zu und übertraf die Erwartungen der Analysten. Der Umsatz fürs gesamte Jahr stieg um 1 Prozent.

Etwas weniger rosig gestalten sich die Gewinnzahlen. Mit 4,6 Milliarden lag der Nettogewinn nämlich um 21 Prozent tiefer als noch vor einem Jahr. Und fürs gesamte Jahr 2021 liegt der Gewinn mit 19,9 Milliarden sogar um 5 Prozent unter Vorjahr.

Intels Client Computing Group hat im vierten Quartal 10,1 Milliarden (minus 7%) zum Umsatz beitragen, im gesamten Jahr 40,5 Milliarden (plus 1%). Die Data Center Group machte im Q4 7,3 Milliarden Dollar Umsatz (plus 20%), im Gesamtjahr 25,8 Milliarden (minus 1%). Im Bereich Internet of Things betrug der Umsatz im Q4 1,1 Milliarden (plus 36%), im Gesamtjahr 4 Milliarden (plus 33%). Der Umsatz mit Speichern sank im Q4 um 18 Prozent auf 1 Milliarde, im Gesamtjahr um 20 Prozent auf 4,3 Milliarden.

Fürs laufende erste Quartal rechnet Intel mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Dollar. Damit werden die Erwartungen der Analysten übertroffen, die von 17,6 Milliarden ausgingen. Die Intel-Aktie gab nach Bekanntgabe der Zahlen nachbörslich um rund 3 Prozent nach. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Gericht der Europäischen Union erklärt Intel-Milliardenstrafe für ungültig
27. Januar 2022 - Das Gericht der Europäischen Union (EuG), die zweithöchste Instanz der EU, hat eine Milliardenstrafe gegen Intel aus dem Jahr 2009 für nichtig erklärt.
Intel investiert 20 Milliarden Dollar in US-Chip-Fertigung
22. Januar 2022 - Intel will bei der Chip-Fertigung wieder die Führung übernehmen und investiert 20 Milliarden Dollar in neue Produktionsanlagen, die 2025 im US-Bundesstaat Ohio den Betrieb aufnehmen werden.
Halbleiter-Umsatz knackt 500-Milliarden-Dollar-Marke
20. Januar 2022 - Der weltweite Halbleitermarkt hat im vergangenen Jahr um 25,1 Prozent an Umsatz zugelegt. Samsung hat Intel dabei an der Spitze der umsatzstärksten Hersteller abgelöst.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER