Westeuropäischer PC-Markt im Plus

Westeuropäischer PC-Markt im Plus

(Quelle: Canalys)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Dezember 2021 - Der PC-Markt in Westeuropa hat sich laut den Zahlen von Canalys im dritten Quartal 2021 erfreulich entwickelt. Das Stückzahlenwachstum lag bei 8 Prozent.
Laut den Marktforschern von Canalys wurden in Westeuropa im dritten Quartal 2012 16,3 Millionen Desktop-PCs, Notebooks und Workstations verkauft. Dies entspricht einem Stückzahlenwachstum von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal – trotz der aktuellen Lieferkrise. Canalys erwartet, dass die Region auch künftig ein Wachstums-Hot-Spot bleibt. Der westeuropäische PC-Markt habe in den letzten sechs Quartalen kontinuierlich zugelegt, hält Canalys fest.

An der Spitze der PC-Hersteller liegt demnach nach drei Quartalen auf dem zweiten Rang wieder HP mit 4,4 Millionen gelieferten Einheiten, einem Marktanteil von 27 und einem Wachstum von 24 Prozent. Die zwischenzeitliche Delle im westeuropäischen HP-Absatz führt Canalys darauf zurück, dass HP sich seit dem ersten Quartal 2021 auf den Nordamerikanischen Markt fokussiert und sich erst im Q3 wieder Westeuropa zugewandt habe.
Der Zweitplatzierte ist Lenovo mit 4,1 Millionen Stück (25% Anteil, Wachstum 22%), gefolgt von Dell (14%), Apple (12%) und Acer (8%). Interessant: Während bisher vor allem das Consumer-Segment vom Wachstum profitierte, stellt Canalys nun eine Verschiebung aufs Geschäftskundensegment fest: Der Absatz von Consumer-PCs stieg um 11 Prozent, an Business-PCs wurden 31 Prozent mehr verkauft.

Weniger erfreulich hat sich der Tablet-Markt in der Region entwickelt. Hier sank der Absatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 20 Prozent und erreichte noch 6,9 Millionen Einheiten. Der einzige Hersteller, der davon nicht betroffen war, ist der ungebrochene Marktleader Apple. Im Q3 wies das Unternehmen aus Cupertino ein Stückzahlenwachstum von 33 Prozent aus, während die übrigen Tablet-Anbieter ein Minus im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen mussten. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Markt schwächelt im Q3 2021
23. November 2021 - Laut Gartner wurden im dritten Quartal, unter anderem wegen der Chip-Krise, deutlich weniger Smartphones verkauft als im Vorjahresquartal. Ein Stückzahlenwachstum gab es bei den Premium-Modellen.
PC-Markt in Westeuropa wächst um 48 Prozent
3. Juni 2021 - In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden in Westeuropa gemäss Canalys 16,1 Millionen PCs verkauft – 48 Prozent mehr als im ersten Quartal 2020.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER