Bei Nexplore ändert die Führung

Bei Nexplore ändert die Führung

(Quelle: Nexplore)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. November 2021 - Führungswechsel bei Nexplore: Oliver Blindenbacher (Bild) löst Daniel Aebersold als Lead Link GCC ab und nimmt Einsitz im Verwaltungsrat, Kurt Stegmüller steht für die VR-Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.
Der Digitalisierungsspezialist Nexplore mit Sitz in Gwatt bei Thun setzt für seine Organisation seit einiger Zeit auf Holacracy. In diesem Rahmen hat Oliver Blindenbacher (Bild) die Rolle des Lead Link General Company Circle übernommen. Er löst dabei den bisherigen Lead Link GCC Daniel Aebersold ab, der den Wechsel wie folgt erklärt: "Dass unsere Organisation eine Veränderung braucht, stand für mich schon vor meiner schweren Covid-19 Erkrankung fest. Als Lead Link GCC habe ich bisher die Vorgaben des Verwaltungsrats operativ bei Nexplore vertreten und war dafür verantwortlich, dass die Firmenstrategie umgesetzt wird. Durch die Verknüpfung verschiedener Umstände war es für mich an der Zeit, diese verantwortungsvolle Rolle weiterzugeben. Ich freue mich sehr, dass Oliver Blindenbacher diese Rolle Ende Oktober übernommen hat."

Auch der Verwaltungsrat ist nun bei Nexplore Bestandteil der Holacracy-Organisation – und es gibt auch hier Änderungen: Kurt Stegmüller tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Er war Gründungsmitglied des Unternehmens und langjähriger Verwaltungsrat. Neu nimmt dafür Oliver Blindenbacher Einsitz ins Gremium. Die bisherigen Mitglieder Konrad Hädener (Präsident), Daniel Aebersold (Vize) und Ernst Hegg bleiben dem Verwaltungsrat erhalten. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER