Also baut 3D/4D-Printing-Business aus

Also baut 3D/4D-Printing-Business aus

(Quelle: Also)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Oktober 2021 - Da die 3D/4D-Drucktechnologie auch im KMU-Umfeld vermehrt auf Interesse stösst, will Distributor Also das Angebot ausbauen und hat mit den Also 3D/4D Printing Solutions für die Kunden ein Rundum-Paket geschnürt.
Der Distributionsriese Also gibt den Ausbau des 3D-Druckerangebots bekannt und will den Kunden mit den Also 3D/4D Printing Solutions ein perfektes Rundum-Paket anbieten, wie es in einer Mitteilung heisst. Die additive Fertigung, in die Also schon früh investiert habe, habe heute einen hohen Reifegrad erreicht und ermögliche Unternehmen eine schnellere Vermarktung neuer Produkte. Zudem können Produkte individueller produziert, Produktionen flexibler gestaltet und Ersatzteile unkompliziert und schnell gedruckt werden. All das macht den 3D- und 4D-Druck auch für das KMU-Segment interessant.

"Also bietet seinen Partnern fundiertes Experten-Know-how in Sachen Planung, Aufbereitung, Druck und Nachbearbeitung. So können gemeinsam massgeschneiderte Lösungen inklusive passender Geräte für die Realisierung von 3D/4D-Druck-Infrastrukturen beim Endkunden entwickelt werden", erklärt Also-Holding-CEO Gustavo Möller-Hergt. Und weiter: "Neben der Prozessbegleitung durch die Also 3D/4D Printing Solutions bieten wir auch eine Vielzahl von Produkten, Materialien und abgestimmten Lösungen an, die wir kontinuierlich erweitern.“ (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Covid-19 sorgt im 3D-Druckermarkt für schwache Zahlen
19. April 2021 - Ein starker Aufschwung der chinesischen Binnenwirtschaft, ein explosives weltweites Wachstum bei den Lieferungen von Bausatz- und Hobbydruckern sowie westliche Regierungssubventionen reichten nicht aus, um ein schwieriges Jahr für die 3D-Druckerlieferungen zu überwinden.
Also partnert mit AMT für 3D-Druck
15. Juli 2020 - Aufgrund einer neuen Partnerschaft mit AMT bietet Also seinen Kunden End-to-End-Lösungen für den industriellen 3D-Druck bis hin zur Oberflächenbehandlung an.
Schweiz ein führender Standort für Innovationen im 3D-Druck
13. Juli 2020 - Kein Land in Europa weist beim 3D-Druck mehr Patentanmeldungen pro Einwohner auf als die Schweiz. Dies geht aus einer Studie des Europäischen Patentamtes hervor.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER