Apple legt im Fall Epic Games Berufung ein

Apple legt im Fall Epic Games Berufung ein

(Quelle: Fortnite/Youtube)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Oktober 2021 - Apple hat gegen das Urteil im Rechtsstreit Epic Games gegen Apple vom September Berufung eingelegt. Dies könnte die Implementierung von Änderungen rund um die Zahlungsmöglichkeiten in Apps aus Apples App Store um Jahre verzögern.
Apple hat im Fall Epic Games ("Swiss IT Reseller" berichtete) Berufung eingelegt und bittet um eine Aussetzung der einstweiligen Verfügung, die es Entwicklern erlaubt, In-App-Links zu Bezahl-Websites hinzuzufügen, wie "CNBC" berichtet.

Sollte Apple die Berufung gewinnen, über die ein Richter im November entscheiden wird, könnte eine Regeländerung, die es Entwicklern ermöglicht, die App-Store-Gebühren von 15 bis 30 Prozent zu umgehen, erst dann in Kraft treten, wenn das Berufungsverfahren abgeschlossen ist – ein Prozess, der Jahre dauern könnte.

Im September entschied Bundesrichterin Yvonne Gonzalez Rogers in neun von zehn Anklagepunkten in einem von Epic, dem Hersteller von Fortnite, angestrengten Kartellverfahren zugunsten von Apple. Epic wollte die Möglichkeit erhalten, seinen eigenen App Store auf iPhones zu installieren. Kate Adams, Apples Rechtsberaterin, bezeichnete das Urteil damals als "grossen Sieg".

Apple wurde jedoch auch angewiesen, eine wichtige Änderung an seinem Store vorzunehmen und es mobilen Apps zu erlauben, die Verbraucher zu externen Zahlungsmethoden zu leiten, was eine Möglichkeit darstellt, die App-Store-Gebühren von Apple zu umgehen. Diese einstweilige Verfügung soll am 9. Dezember in Kraft treten. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

EU soll wegen NFC-Chip-Technologie Kartellklage gegen Apple anstrengen
7. Oktober 2021 - Die EU plant angeblich eine Kartellklage gegen Apple, in der es um die Technologie im NFC-Chip des Herstellers geht. Diese soll Konkurrenten von der Nutzung von Apple Pay ausschliessen.
Apple vs. Epic: Urteil zur App-Store-Klage
14. September 2021 - Am Freitag entschied eine kalifornische Richterin über den Rechtsstreit zwischen Epic und Apple – und beide Seiten verloren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER