Fusion von Itigo und Young Solutions ist perfekt

Fusion von Itigo und Young Solutions ist perfekt

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. August 2021 - Die Fusion der IT-Dienstleister Itigo und Young Solutions zur neuen Firma Open Circle ist vollzogen. Davon sollen die Kunden durch ein umfassenderes Portfolio und verbesserte Integration der Dienstleistungen profitieren.
Die Schweizer IT-Dienstleister Itigo und Young Solutions haben Ende 2020 zur neuen Firma Open Circle fusioniert. Jetzt gibt das Unternehmen bekannt, dass die Fusion vollzogen sei: Die Strukturen wurden in den letzten Monaten vereinheitlicht, die Teams integriert und das neue Erscheinungsbild finalisiert. Passend dazu hat Open Circle einen neuen Webauftritt aufgeschaltet. Das kombinierte Unternehmen zählt 35 Mitarbeiter.

Durch die Fusion soll sich das Leistungsangebot erweitern, und die Kunden sollen von einem umfassenderen Portfolio und besserer Integration bestehender Services in das IT-Management-System von Open Circle profitieren. Der Verwaltungsrat setzt sich neu aus sieben Personen zusammen: Markus Näf, Rechtsanwalt und FH-Dozent, als VR-Präsident, Itigo-Mitgründer Dominik Candreia als Vizepräsident, Young-Solutions-Gründer und Open-Circle-CEO Stefan Escher als VR-Delegierter, Adrian Escher (VR-Präsident bei Kendris), Trainings- und Beratungsspezialist Mike Fruet, Manuel Kasper (Gründer von Threema) und Mark Waber, bekannt als Gründer von Puzzle ICT und Hitobito. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Young Solutions verstärkt Unternehmensführung
8. Juni 2020 - Young Solutions stellt Manuel Kasper (Bild) als neues Verwaltungsratsmitglied sowie Matthias Imhof als neuen Customer Success Officer vor.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER