Accenture übersteht Ransomware-Angriff

Accenture übersteht Ransomware-Angriff

(Quelle: Swiss Fintech Award 2016)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. August 2021 - Accenture wurde Opfer eines Ransomware-Angriffs. Man habe die betroffenen Systeme aber isolieren und die Systeme aus Backups wiederherstellen können, gibt das Beratungshaus bekannt.
Das Beratungshaus Accenture wurde diese Woche Opfer einer Ransomware-Attacke, wie verschiedene Medien berichten. Nachdem eine Hacker-Gruppe namens Lockbit auf Youtube mit der Veröffentlichung von Daten gedroht hat, beeilte man sich seitens Accenture, den Vorfall herunterzuspielen. So erklärte ein Konzernsprecher auf Anfrage von "Zdnet.com", der Vorfall hätte kaum Auswirkungen auf die Tätigkeiten des Unternehmens gehabt. "Durch unsere Sicherheitskontrollen und -Protokolle haben wir in einer unserer Umgebungen irreguläre Aktivitäten identifiziert. Wir haben uns der Sache sofort angenommen, die betroffenen Server isoliert und die Systeme vollständig aus dem Backup wiederhergestellt." Und weiter: "Es gab keine Auswirkungen auf die Operationen von Accenture oder die Systeme unserer Kunden."

Ob in den Vorfall ein Insider verwickelt war, wollte Accenture nicht bestätigen. Ein Security-Unternehmen namens Cyble behauptet auf Twitter, die Angreifer würden 50 Millionen Dollar Lösegeld fordern und hätten 6 Terabyte Daten gestohlen. Bei dem mittlerweile von den Hackern veröffentlichten Accenture-Daten handelte es sich allerdings lediglich um unverfängliches Marketing-Material. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Accenture schliesst Trivadis-Akquisition ab
6. August 2021 - Die vor über einem Jahr initialisierte Übernahme des Schweizer IT-Dienstleisters Trivadis durch den Beratungskonzern Accenture konnte jetzt abgeschlossen werden.
Accenture-Umsätze steigen um 20 Prozent
25. Juni 2021 - Accenture konnte im jüngsten Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn deutlich zulegen und übertraf damit die Markterwartungen problemlos. Da auch die Umsatzprognose angehoben wurde, konnte die Aktie profitieren.
Hertz verklagt Accenture wegen misslungenem Website-Projekt
25. April 2019 - Der Autovermieter Hertz hat Accenture mit dem Bau einer neuen Website beauftragt. Mit dem Ergebnis ist der Autovermieter aber alles andere als zufrieden und fordert von Accenture jetzt über 32 Millionen Dollar zurück.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER