Google wollte angeblich Epic kaufen, um Konkurrenz auszuschalten

Google wollte angeblich Epic kaufen, um Konkurrenz auszuschalten

(Quelle: Google)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. August 2021 - Im Rahmen eines neuen Monopol-Verfahrens gegen Google wirft Epic dem Suchriesen vor, allfällige Gefahren – und so auch Epic – gegebenenfalls einfach aufkaufen zu wollen.
Dem Spielentwickler Epic zufolge hegte Google Pläne, Epic aufkaufen, um die Gefahr von alternativen Distributionskanälen auf der Android-Plattform zu unterbinden. Diese Position vertritt Epic, nachdem Gerichtsakten aus dem Streit zwischen Google und Epic öffentlich gemacht wurden, wie "The Verge" berichtet.

Epic behauptet nun, dass Google sich seine Monopolgewinne mit seinen Geschäftspartnern teilen würde, um zu verhindern, dass sich eine ernstzunehmende Konkurrenz entwickeln kann. Der Suchriese hätte gar erwogen, Epic teilweise oder ganz zu kaufen, heisst es vonseiten Epic. Diese Anschuldigungen fussen auf interner Kommunikation von Google, die Epic eingesehen haben will, aber bisher nicht öffentlich wurde. Google stellt sich derweil auf die Position, dass der Vorwurf haltlos sei.
Die Vorwürfe vonseiten Epic sind Teil einer Klage der US-Wettbewerbshüter gegen Google ("Swiss IT Reseller" berichtete), die dem Vorwurf zugrunde liegt, dass Google mit seinem Play Store faktisch eine Monopolstellung habe und diese zu seinen eigenen Vorteilen missbrauche.

Google stellt sich derweil auf die Position, dass sämtliche Vorwürfe haltlos seien. Das Android-Ökosystem sei offen, es gäbe mehrere Plattformen zur Distribution von Inhalten und man werde sich gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Google wehrt sich gegen Cloud-Vergabe des Bundes
22. Juli 2021 - Der Bund hat Cloud-Aufträge im Wert von 100 Millionen Franken an ausländische Anbieter vergeben, was teils für Kritik und Widerstand sorgt. Google blockiert nun das Vorhaben mit einer Klage.
US-Klage nimmt Googles Play Store aufs Korn
8. Juli 2021 - Mehrer US-Bundesstaaten haben eine Wettbewerbsklage gegen Google eingereicht. Unter anderem geht es um die Gebühren, die Google via Play Store kassiert.
Update: EU will Google verklagen
15. April 2015 - Google soll unfairen Wettbewerb betreiben und damit Konkurrenten benachteiligen. Deshalb will die Europäische Kommission den amerikanischen Suchmaschinenriesen nun verklagen, heisst es in verschiedenen Berichten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER