Dell-Zahlen übertreffen Erwartungen deutlich

Dell-Zahlen übertreffen Erwartungen deutlich

(Quelle: Dell.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Februar 2021 - Im jüngsten Quartal konnte Dell den Umsatz um 9 Prozent steigern und lag damit wie auch beim Gewinn deutlich über den Erwartungen der Marktbeobachter.
Der durch die Pandemie ausgelöste Remote-Work-Boom hat auch bei Dell für volle Kassen gesorgt. Im per 29. Januar abgelaufenen Geschäftsquartal erzielte der Technologiekonzern einen Umsatz von 26,1 Milliarden Dollar, womit man das Vorjahresresultat um beachtliche 9 Prozent übertraf. Zulegen konnte Dell insbesondere dank der Client Solution Group, wo die Einnahmen um 17 Prozent auf 13,8 Milliarden Dollar kletterten. Der Nettogewinn wurde mit 1,34 Milliarden oder 2,7 Dollar pro Aktie ohne Sonderposten ausgewiesen. Mit den Quartalszahlen übertrafen die Texaner die Erwartungen der Analysten mit Leichtigkeit. Die von Refinitv befragten Marktbeobachter gingen im Schnitt von Einnahmen in Höhe von 24,5 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 2,14 Dollar für eine Dell-Aktie aus.

Obwohl die Dell-Zahlen die Erwartungen problemlos erfüllten, konnte die Aktie nach Bekanntgabe nicht davon profitieren. Allerdings bleibt zu erwähnen, dass die Dell-Papiere allein im Verlauf des vergangenen Jahres um rund 50 Prozentpunkte dazugewinnen konnten. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Dell Schweiz setzt bei Infrastrukturgeschäft neu nur noch auf Partner
5. Februar 2021 - Bei Dell Technologies Schweiz kommt es zu einer grossen Änderung: Das Unternehmen unter der Leitung von General Manager Frank Thonüs wickelt das gesamte Infrastrukturgeschäft mit Neukunden neu nur noch gemeinsam mit seinen Channel-Partnern ab. Und weltweit können neu Vmware-Lizenzen direkt über das Dell-Partnerprogramm vertrieben werden.
Dell erhöht Quartalsgewinn und Umsatz
25. November 2020 - Bei Dell Technologies stieg der Betriebsgewinn im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 35 Prozent, und auch der Umsatz nahm leicht um 3 Prozent zu. Ein markanter Teil des Wachstums geht auf gesteigerte Absätze von PCs, Notebooks und Tablets wegen der Coronakrise zurück.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER