Namics und Isobar Schweiz fusionieren unter dem Namen Merkle
Quelle: Namics

Namics und Isobar Schweiz fusionieren unter dem Namen Merkle

Namcis und Isobar Schweiz, beides Full-Service-Digitalagenturen, schliessen sich per Anfang 2021 zusammen. Sie werden künftig unter dem Namen Merkle unter der Führung von Patrik Gamryd (Bild) auftreten.
12. November 2020

     

Die beiden Full-Service-Digitalagenturen Namics und Isobar Schweiz fusionieren. Der Zusammenschluss ist organisatorisch auf den 1. Januar 2021 hin geplant. Im ersten Quartal ist dann ein Rebranding auf den Namen Merkle geplant. Namics ist seit November 2018 ein Teil von Merkle, und Merkle wiederum gehört zu Dentsu International, dem Mutterhaus von Isobar. Dentsu vereint somit seine beiden Agentur-Unternehmen in der Schweiz unter einem Dach.


Durch den Zusammenschluss entsteht ein Unternehmen mit über 1200 Mitarbeitenden. Als CEO bestimmt wurde Patrik Gamryd, der bisherige CEO von Isobar Schweiz. Er sagt zur Fusion: "Ich freue mich, den Zusammenschluss zu leiten und unsere beiden Unternehmen zu einer einheitlichen Organisation zu formen. Indem wir unsere Kräfte bündeln und Synergien nutzen, festigen wir unsere Position als führende Agentur in der Schweiz und bauen unsere bereits starke Position in Deutschland und Österreich aus. Mit unseren sich ergänzenden Angeboten und der Expertise werden wir den Mehrwert für unsere Kunden auf die nächste Stufe heben." (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Dentsu Aegis Network übernimmt Namics

22. Oktober 2018 - Die Partner von Namics haben 100 Prozent der Unternehmensanteile an Dentsu Aegis Network verkauft. Damit wird Namics Teil von Merkle, einem Spezialisten für People-based Marketing.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER